Frankreich: Frischer Ingwer aus Brasilien eröffnet einen neuen Markt

Alles begann Anfang dieses Jahres, um das chinesische Neujahr. „Da Asien während der Feiertage ein wichtiger Verbraucher von Ingwer ist, kam der damals per Schiff versendete Ingwer aus China zu eher unerschwinglichen Preisen auf den europäischen Markt“, erklärt Christian Cuvellier, Verkaufsleiter und Spezialist für exotische Früchte bei Oliver. „Parallel dazu hat einer meiner brasilianischen Lieferanten eine Weile mit mir über die besondere Qualität des Ingwers gesprochen, der mit dem Flugzeug aus Brasilien ankommt und die Bedürfnisse meiner Kunden erfüllen kann. Anfangs war ich etwas skeptisch gegenüber dem Preis, aber ich dachte, es wäre eine großartige Gelegenheit, es einmal auszuprobieren und dieses neue Produkt anzubieten, ohne den Umsatz zu beeinträchtigen, da die Kosten im Wesentlichen gleich waren.“

Und die Wette hat sich schnell ausgezahlt. „Wir haben festgestellt, dass der Ingwer, den wir mit dem Flugzeug aus Brasilien erhalten haben, qualitativ nichts mit dem zu tun hat, den wir mit dem Schiff aus China erhalten haben. Es ähnelt dem Unterschied zwischen der Mango, die per Schiff exportiert wird und der Mango per Flugzeug. Dies bedeutet, dass der Preis sehr leicht gerechtfertigt ist. Von Anfang an war dieses Produkt so begehrt, dass wir es auch heute noch mit großem Erfolg exportieren.“ Tatsächlich hat das Unternehmen in nur zweieinhalb Monaten bereits einen Kundenkreis rund um das Produkt aufgebaut. „Wir haben eine gewisse Nachfrage und ich habe Kunden, die diesem Produkt sehr treu geworden sind. Sie wollen nur dieses eine Produkt. Wir erhalten weiterhin positive Rückmeldungen von Kunden, die von der Qualität begeistert sind.“

Über Oliver
Vor etwas mehr als fünfzehn Jahren, als der Markt für exotische Früchte in Frankreich noch ganz am Anfang stand, gründete Select-Agrume die Filiale Oliver, die exotische und saisonunabhängige Produkte exklusiv und das ganze Jahr über anbietet. „Auf dem Rungis haben wir den Ruf, exotische Spezialisten zu sein.“ Oliver richtet sich an einen Kundenkreis, der vielfältig ist, aber den gleichen Qualitätsanspruch hat. „Wir schauen immer zuerst auf das Produkt, und dann sehen wir, ob sich der Preis an den Markt anpassen lässt. Egal, ob ich oder mein Kollege Philippe Strajusak, der für die Nebensaison der exotischen Produkte verantwortlich ist, wir gehen immer gleich vor, indem wir zuerst über das Produkt sprechen, bevor wir die Preise besprechen.“

Für weitere Informationen:   
Christian Cuvellier 
Oliver
30 rue Montpellier
94550 Rungis Complexe 
Mobile: +33 6 07 48 80 42 
Christian@oliver-exotics.com    


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet