Aufschub der Banken läßt Greenyard-Aktien steigen

Nachdem Greenyard am Donnerstagabend angekündigt hatte, dass die Banken das Unternehmen die nächsten 15 Monate nicht wegen der zu hohen Schuldenquote bestrafen würden, schoss die Aktie in die Höhe. Normalerweise gewähren Banken für Unternehmen in Schwierigkeiten keinen Aufschub von 15 Monaten. Die Ankündigung ist laut KBC Securities positiv, da sie nachweist, dass die Bankiers den Transformationsplan des Obst- und Gemüsegiganten für glaubwürdig halten.

Von der 15-monatigen Frist profitieren nicht nur die Aktien, sondern auch die Anleihen. Der Preis von Anleihen mit einer Fälligkeit am 5. Juli 2019 stieg auf 98,45% des Nominalwerts. Die Quote erreichte Mitte Februar einen Tiefststand von 85,5%.

Quelle: De Tijd


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet