OP La Maggiolina und BIA-Konsortium:

Verpackte, ungewaschene Bio-Babysalate

Santo Bellina, Administrator von OP La Maggiolina, einem führenden Unternehmen in der Produktion, Förderung und Vermarktung von verpackten ungewaschenen Bio-Babysalaten, erklärt, dass "Babysalate im Grunde genommen Blattgemüse sind, das frühzeitig geerntet wird. Wir reden hier hauptsächlich über Rucola, Salat, Feldsalat, Rübenblätter und Spinat."

Santo Bellina

OP Maggiolina wurde 2008 von den Familien Bellina und Busana gegründet, die führende Vertreter des Segments "Bagged Salad" sind.

"Unser Kerngeschäft ist das verpackte ungewaschene Segment, bestehend aus Bio-Salat, der in Einzelportionspackungen erhältlich ist. Diese Art von Produkten hat im Laufe der Zeit an Popularität gewonnen, da sie für die Verbraucher einen Mehrwert darstellen, denn sie sind frisch, lecker und einfach zu verarbeiten."

Inzwischen gehören 12 Unternehmen mit einer Gesamtfläche von 216 Hektar zur Gruppe, von denen auf 150 biologischer Anbau betrieben wird. Der Umsatz 2018 betrug 28.827.595 € für über 5.000 Tonnen Salat, von denen 75% auf dem Auslandsmarkt vertrieben wurden.

Die Unternehmen haben ihren Sitz in Kampanien, der Lombardei und Venetien.

Unternehmen, die Teil der PO sind, sind zertifiziert für GlobalGAP, Tesco Nurture, GRASP, QS-System, Field to fork, Bio, Leaf Marque Standards.

In den letzten Jahren hat das Unternehmen nachhaltige Techniken entwickelt. "Wir haben uns auf die Umweltauswirkungen der Unternehmensaktivitäten konzentriert, was die Produktion, Vermarktung und Bewerbung von Salat betrifft. Darüber hinaus haben wir Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung und damit zur Beleuchtung von Betriebsflächen errichtet und mit dem Einsatz von Elektroerntemaschinen zur Reduzierung von Gas- und Geräuschpegel begonnen. Wir fördern auch landwirtschaftliche Praktiken wie minimale Bodenbearbeitung, Direktsaat, Gründüngung, Solarisierung und Düngemittel, um die Bio-Substanz im Boden zu erhöhen."

Die Genossenschaft setzt sich zunehmend für die Verbrauchersicherheit ein und ist ständig auf der Suche nach modernsten Technologien, die die Rohstoffüberwachung erleichtern können, wie z.B. der optische Sortierer an der Entsandungsmaschine des Feldsalats.

Verarbeitungseinrichtungen
Op La Maggiolina besitzt zwei Werke, eines in Martinengo (BG) und eines in Eboli (SA). Sie liefern die Produkte sowohl lose in Kisten als auch ungewaschen verpackt.

Im Werk Martinengo werden jährlich rund 2600 Tonnen Erzeugnisse verpackt.

Alle Verpackungslinien sind mit Metalldetektoren ausgestattet, die in dynamische Wiegesysteme integriert sind, und zwei der vier Linien sind mit Röntgensortiermaschinen ausgestattet, um die Anwesenheit von Fremdkörpern zu überprüfen. Alle Geräte werden regelmäßig kalibriert, um ihre korrekte Funktion zu gewährleisten.

Der Standort Eboli verpackt 600 Tonnen pro Jahr. Es ist auch mit den neuesten Verarbeitungsanlagen ausgestattet, die Aktivitäten werden bei kontrollierter Temperatur durchgeführt, wie in Martinengo.

Der Standort Eboli widmet sich ausschließlich der Verpackung und Logistik von losen Produkten (ca. 1800 Tonnen) für die wichtigsten nationalen und europäischen Verpackungsplattformen.

Alle Rohstoffe werden auf dem Feld mit chemischen Analysen kontrolliert, um die Einhaltung von Richtlinien vor der Ernte zu gewährleisten.

Die gesamte Kühlkette
Die agronomische Forschung, die Zusammenarbeit mit der Saatgut- und Landmaschinenindustrie, die Entwicklung von Verpackungsmaterialien und die Logistik, die eine ununterbrochene Kühlung garantiert, helfen, sichere und hochwertige Produkte zu erhalten.

"Der Referenzmarkt für diese Art der Produktion ist vor allem der Einzelhandel. Das bedeutet natürlich, dass wir uns Ziele teilen, die den Vorgaben des Kunden entsprechen."

OP La Maggiolina und das BIA-Konsortium
Die PO ist seit drei Jahren Mitglied des BIA-Konsortiums (das 11 Produzenten von Bio-Obst und -Gemüse umfasst).

"Das Ziel des Konsortiums ist es, die Aggregation als beste Möglichkeit zu nutzen, um italienische und ausländische Einzelhändler und Geschäfte, die sich auf Bioprodukte spezialisiert haben, direkt zu erreichen und eine vollständige Palette von Bioprodukten anzubieten. Wir teilen die Meinung des BIA-Konsortiums für ökologische und soziale Nachhaltigkeit und versuchen gemeinsam, Projekte zu entwickeln, die diese Einstellung unterstützen. So haben wir beispielsweise vor einigen Monaten in Zusammenarbeit mit der Stiftung Comunità Salernitata, dem Konsortium La Rada, Mestieri Campania und CTM Sgrofair damit begonnen, einige benachteiligte Jugendliche einzubinden, wir hoffen, ihnen eine Zukunft geben zu können."

Produktionskalender 

Die Vergangenheit? Genauso spannend wie die Gegenwart
"Ich erinnere mich, dass ich vor 30 Jahren begann, nach einer Produktionsfläche für den Salat zu suchen, den ich bereits in Bergamo anbaute. Ich befand mich in der Sele-Ebene und war sofort beeindruckt von der Schönheit, dem Boden und den Wetterbedingungen. Ich dachte, das ist der ideale Ort, um zwölf Monate im Jahr Salat anzubauen."

"Damals wurde dort nicht ein Hektar Rucola angebaut. Dreißig Jahre später ist dieses Gebiet der wichtigste Salatproduktionsdistrikt Europas geworden, der das gesamte Gebiet neu belebt hat."

Produktionskalender (zum Vergrößern hier klicken)

"Ich habe Recht behalten. So sehr, dass der Rucola aus der Sele-Ebene bald die PGI-Markierung erhalten wird. Das ist eine große Ehre für mich und ich bin stolz darauf, dass ich zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen habe." 

Kontakte:
Bia Soc. Agricola Consortile s. r.l.  
Tel.: +39 335 6501764 (Dir. Gianluca Schiassi)
Email: commerciale@biaarl.it
Website: www.consorziobia.eu

O.P. La Maggiolina Soc. Agr. a r.l. 
Sede legale: Contrada Scorziello, snc 
84025 Eboli (SA)  
Tel.: +39 0828 1990646   
Fax: +39 0828 1990646 
Sede Operativa: Via delle Seradine snc 
24057 Martinengo (BG) 
Tel.: +39 0363 909310 
Fax: +39 0363 995777 
Cell. +39 3668943341
Email: bellinamarzia@oplamaggiolina.it


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet