Euro Pool System, Project of the Year Auszeichnung bei den Supply Chain Awards

Euro Pool System (EPS), Marktführer für Mehrwegverpackungen für die frische Nahrungsmittelversorgungs-Lieferkette in Europa, wurde zusammen mit seinen Partnern Delhaize und Aucxis in der Kategorie 'Project of the Year' bei den Supply Chain Awards ausgezeichnet.

Bei den Supply Chain Awards 2018, die am 20. November in Antwerpen, Belgien, verliehen wurden, erhielten EPS und Delhaize die begehrte Auszeichnung für ihr Projekt 'Reverse Logistics Distribution Center of the Future'. Diese Auszeichnung wird an das Unternehmen vergeben, das die besten Praktiken in Projekten für die Lieferkette unter Berücksichtigung von Aspekten wie Einkauf, Lagerung, Produktion und Logistik nachweisen kann.

Foto: Pieter Thijs, Logistikdirektor für EPS in den Benelux-Ländern (in der Mitte)

Mit dem Projekt 'Reverse Logistics Distribution Center of the Future' optimiert EPS den Einsatz von wiederverwendbaren Transportartikeln in der Lieferkette.

Pieter Thijs, Logistikdirektor bei EPS in den Benelux-Ländern, sagt, dass „diese Auszeichnung eine Anerkennung für die harte Arbeit, Energie und Vision ist, die es uns ermöglicht haben, ein solch außergewöhnliches Projekt zu entwickeln. Wir sind stolz auf unsere Prozesse, die für die gesamte Lieferkette von Vorteil sind, und wir fühlen uns geehrt, als Gewinner des Project of the Year Award ausgewählt worden zu sein.“ 

Das Euro Pool System hat sich dank seiner wiederverwendbaren und faltbaren Verpackungen zu einem Marktführer in der frischen und verpackten Lebensmittel-Kette in Europa entwickelt. Das preisgekrönte Projekt gruppiert oder vermietet wiederverwendbare Verpackungen für Kunden in ganz Europa. Der gesamte Prozess ist unter Kontrolle. Es ist für die Gruppierung von Containern und wiederverwendbaren Transportgütern und die Verfolgung jedes Containers verantwortlich und bietet einen Rücknahmeservice, um Artikel von den Lagern zu den Servicezentren für die Wartung und die Aufstockung zurückzugeben, und das alles mit außergewöhnlicher Effizienz.

Das Projekt bietet viele Vorteile:

  • Minimiert den Arbeitsaufwand des Distributors, da es nicht mehr notwendig ist, Container in den Filialen zu klassifizieren oder zu zählen.
  • Es garantiert einen effizienten Datenaustausch (EDI) zwischen allen Gliedern der Lieferkette. Dies wird durch Barcodes und/oder RFID-Etiketten in jedem Container, Barcodes für jede Ladung und RFID-Etiketten auf den LKWs erreicht.
  • Optimiert die Effizienz durch die Automatisierung der Lagerverwaltung und gewährleistet eine intelligente und vollautomatische Verwaltung der Mitarbeiter.
  • Es ermöglicht eine präzise Zählung und Identifikation von Retouren, wodurch eine 100%-ige Transparenz in allen Bereichen der Lieferkette erzeugt wird.
  • Verbessert die Effizienz in Servicezentren durch Behälterreinigung, Qualitätskontrolle, Etikettenentfernung und Sortierung.
  • Bietet eine lückenlose Verfolgung aller Mehrwegbehälter.
  • Reduziert die CO2-Emissionen und den Wasserverbrauch.

Die Jury berücksichtigte all dies bei der Auswahl eines Gewinners aus den fünf Finalisten (Biocartis, Euro Pool System/ Delhaize, ODTH, Snack Food Poco Loco/ Loglfow und Wase werkplaats/ MURIS) in der Kategorie Project of the Year. Es ist ein verdienstvoller Sieg für EPS.
Nun kann das Unternehmen um den European Award for Logistics Excellence kämpfen, der von der European Logistics Association organisiert wird.

Weitere Informationen über Euro Pool System unter https://www.europoolsystem.com/en


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet