Guillermo González: „Da Europa nun mit kanarischen Papayas vertraut ist, steigt die Nachfrage“

„Papayas könnten so beliebt werden wie Mangos oder Avocados“

Nach 30 Jahren Erfahrung im Anbau von Papayas beschlossen drei kanarische Produzenten, nicht mehr auf lokale Genossenschaften für die Vermarktung von Papayas zurückzugreifen. Nun möchten sie diese Aufgabe selbst übernehmen und die Marke Sweet Papaya kreieren. Die Plantagen liegen im Norden von Teneriffa, das über sehr günstige klimatische Bedingungen für den Anbau der Früchte verfügt.

„Wir produzieren jährlich zwischen 800.000 und 1.000.000 Kilo Papaya. 60% davon werden auf dem lokalen Markt vertrieben und der Rest ist für den Export sowohl auf die Iberische Halbinsel als auch in andere europäische Länder bestimmt. Wir liefern die hochwertigste Produktion nach Übersee.“ sagt Guillermo González de Aledo, Partner von Sweet Papaya.

Derzeit genießen kanarische Papayas gute Marktbedingungen und gute Preise, unterstützt durch den Boom in der Nachfrage nach exotischen Produkten, der normalerweise in den Wochen vor Weihnachten zu verzeichnen ist, und den aktuellen Mangel an Papayas aus anderen Quellen. „Es gibt wenig Papayas aus Brasilien und anderen südamerikanischen Ländern, und gleichzeitig gibt es noch keine große Verfügbarkeit von Papayas auf den Kanarischen Inseln. Die Konkurrenz mit Brasilien wird sich ab Ende Februar wieder verstärken“, erklärt der Produzent und Exporteur.

Obwohl es im Süden der Halbinsel Produzenten gibt, die an Papaya-Anbauprojekten beteiligt sind, stellt dies im Vergleich zu den Bedingungen auf den Kanarischen Inseln weder in Bezug auf die Qualität noch auf die Produktionskosten eine leichte Aufgabe dar. „Papayas benötigen eine konstante Temperatur von etwa 25 Grad Celsius, um qualitativ hochwertige Früchte zu erhalten. Es ist für uns bereits eine Herausforderung, klimabedingt im Vergleich zu anderen Ländern Lateinamerikas qualitativ hochwertige Papayas herzustellen. In Almeria oder Malaga gibt es einige sehr gute Produzenten, aber das Klima ist von kälteren Wintern und heißeren Sommern geprägt, was den Anbau dieses Produkts erheblich erschwert. Tatsächlich können sie nur für drei Monate im Jahr eine akzeptable Qualität anbieten. Es gibt auch Produzenten, die beheizte Gewächshäuser benutzen, aber die Kosten sind sehr hoch.“ 

Papayas sind derzeit auf den europäischen Märkten im Vergleich zu anderen Produkten im tropischen Segment wie Mangos oder Avocados eine relativ unbekannte Frucht. Laut Guillermo González de Aledo ziehen ihre gesundheitlichen Vorteile allerdings zunehmend das Interesse der Verbraucher auf sich, so dass sie schließlich so beliebt werden könnten wie Mangos oder Avocados.

„Ich glaube, wenn wir die Dinge in Bezug auf die Qualität richtig machen und den Verbrauchern ein gutes und leckeres Produkt anbieten können, haben Papayas viel Potenzial“, sagt Guillermo. Tatsächlich werden kanarische Papayas auf dem europäischen Markt geschätzt, nicht nur wegen ihres Geschmacks, sondern auch wegen ihrer Nachhaltigkeit. „Viele unserer Kunden schätzen es, dass die Papayas mit dem Schiff und nicht mit dem Flugzeug ankommen, da dies den CO2-Ausstoß reduziert. Immer mehr Supermärkte bevorzugen es, europäische Papayas anzubieten, anstatt Obst aus Südamerika, da der Schwerpunkt stärker auf der ökologischen Nachhaltigkeit liegt. Die spanische Papaya ist relativ neu auf dem europäischen Markt, und es scheint, als hätten uns die Märkte in den ersten Jahren auf die Probe gestellt. Da sie nun mit unserem Produkt besser vertraut sind, steigt die Nachfrage“, fügt er hinzu.

Die Papayas dieser kanarischen Farm sind das ganze Jahr über erhältlich, obwohl die Produktion zwischen dem 1. November und dem 31. Juli größer und qualitativ besser ist. „Im Sommer ernten wir das, was wir im Winter angebaut haben, so dass die Brix-Grade niedriger und die Schale weniger attraktiv sind. Unser Ziel ist es, unsere Infrastrukturen zu verbessern, um das ganze Jahr über die gleiche Qualität zu erreichen.“ 

Für weitere Informationen:
Guillermo Gonzalez de Aledo
Sweet Papaya
+34 617469094 
info@sweetpapaya.es


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

x

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet