China: „Weiße Süßkartoffeln sind seit vielen Jahren knapp“

„Im Vergleich zu anderen Nutzpflanzen sind weiße Süßkartoffeln eine größere Belastung für die Pflanzumgebung, insbesondere für den Boden. Es muss weiße Erde sein, und das gleiche Land kann nicht mehr als zweimal bepflanzt werden. Nach der Ernte dauert es 5 bis 6 Jahre, bis es wieder bepflanzt werden kann. Die Produktionskosten sind höher. Daher ist die jährliche Produktion von weißer Süßkartoffel bundesweit relativ stabil, das ist auch in diesem Jahr der Fall“, sagte Yao Aihua von der Chenglin Fruit Professional Cooperative in einem Interview mit Freshplaza.

„Weiße Süßkartoffeln können das ganze Jahr über gegessen werden, daher ist das Gemüse nicht so saisonal. Sie wächst vertikal und im Allgemeinen muss man einen Meter tief graben, um die weiße Süßkartoffel zu ernten. Aufgrund der Knappheit war der heimische Markt für weiße Süßkartoffeln schon immer unterversorgt. Die Verbraucher kaufen meist weiße Süßkartoffeln für Desserts, Salate usw.“

„Unsere Süßkartoffeln kommen aus Xinji City, Shijiazhuang, Provinz Hebei, einem der Hauptproduktionsgebiete für chinesische Süßkartoffeln. Das Hauptprodukt ist die weiße Süßkartoffel. Die Produkte werden hauptsächlich an die Großmärkte der chinesischen Städte erster und zweiter Klasse verkauft. Dank der begrenzten Produktion und Verwendung von weißer Süßkartoffel in den letzten Jahren ist die Nachfrage auf dem Inlandsmarkt von Jahr zu Jahr gestiegen. Ich bin sehr optimistisch, was die zukünftigen Marktaussichten betrifft.“

Yao Aihua
Cheng Lin Fruit Professional Cooperative
Telefon: +86 139 3111 0280


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet