Kolumbien: Exotisches Obst für europäische Märkte

Das Angebot an exotischen Produkten verteilt sich zunehmend auf den internationalen Märkten. Das gilt besonders für Europa, wo sie sehr beliebt und bekannt sind. Deswegen vergrößert Kolumbien den Export von exotischem Obst wie Physalis, Gulupa oder Passiosfrüchten.

Ein Unternehmen, das sich auf den Export von exotischen Früchten spezialisiert hat, ist ISASHII. Die wichtigsten Märkte sind Hongkong, Kanada, Brasilien, Singapur, die Vereinigten Staaten und Aruba. Das Unternehmen plant, ein Geschäft in Europa aufzumachen, ein Markt, auf dem die Produkte sehr bekannt sind und wo sie viele Abnehmer finden.

Andres Riaño, Geschäftsführer des Unternehmens, sagte: "ISASHII vermarktet frische und getrocknete Früchte unter zwei Marken, Isashii und Gaira. Unter der einen Marke werden frische Früchte vertrieben, unter der anderen, die ein etwas ausgefeilteres Design hat, beliefern wir Gourmet Märkte auf der ganzen Welt."

Das Unternehmen hat keine eigene Produktion, sondern arbeitet mit regionalen Bauern zusammen und nimmt ihnen die Verpackungs- und Vermarktungsarbeit ab. Das kolumbianische Unternehmen arbeitet seit zwei Jahren daran, exotische Früchte im Gourmet Sektor internationaler Märkte zu platzieren. Seine Partner haben zwischen 10 und 17 Jahre Erfahrung im Sektor für exotische Früchte.

Zurzeit haben die kolumbianischen Bauern einige Probleme, weil sich die schwierigen Wetterbedingungen auf die Produktion auswirken könnten. Dennoch sind die Früchte in diesem Jahr in einwandfreiem Zustand.

Für weitere Informationen: 
Andres Riaño F
Isashii S.A.S
Colombia
T: +57 318 5106024
E: gerencia@isashii.co    
www.isashii.co 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet