Neue freshfrombelgium.com: 14 neue Websites unter einem Dach

Ausländische Handelskontakte können ab sofort über eine Plattform einen Lieferanten von belgischen Frischprodukten finden. VLAM hat die Export-Plattform www.freshfrombelgium.com, die 14 verschiedene Produkt-Websites umfasst, komplett erneuert. Jede Produktseite beginnt mit der Geschichte des betreffenden Sektors und passt somit besser zu den spezifischen Interessen des Handels.

14 insgesamt
Neu ist, dass die verschiedenen Produktgruppen ihre eigene unabhängige Plattform innerhalb des Dachverbandes erhalten. Dies erhöht die Auffindbarkeit in Suchmaschinen und stellt außerdem sicher, dass jede Site entsprechend dem relevanten Inhalt pro Produktgruppe angepasst werden kann. Zum Beispiel erhält ein Käufer oder Journalist aus einem bestimmten Sektor nur die Informationen, die ihn interessieren. Natürlich schafft VLAM eine Brücke zwischen den verschiedenen Sites und klare Verbindungen zwischen allen Produktgruppen. Und die Leidenschaft, die Handwerkskunst und die Qualität unserer Produkte ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Standorte.

Die verschiedenen Websites findet man über www.freshfrombelgium.com oder über die Direktadressen:

• www.belgianmeat.com
• www.belgianfinemeats.com
• www.belgianrabbitmeat.com
• www.belgianpoultry.com
• www.belgianeggs.com
• www.belgianfruitsandvegetables.com
• www.belgianpotatoes.com
• www.belgianpotatoproducts.com
• www.belgianseeds.com
• www.belgianorganicproducts.com
• www.belgianplants.com
• www.belgiandairy.com
• www.belgianfish.com
• www.belgianlivestock.com

Make-over
Die neuen Websites bringen jede der VLAM-Produktgruppen auf ihre eigene Art zum Leben. Mit einem modularen Blocksystem kann jeder Standort individuell gestaltet werden, so dass der Inhalt optimal wiedergegeben wird.
Die bekannten Elemente der ehemaligen Plattform haben noch einen prominenten Platz auf den Seiten. So wurde beispielsweise die zentrale Datenbank der Exporteure, in der die Käufer einen geeigneten Lieferanten finden können, in die neuen Sites integriert. Besucher finden weiterhin Nachrichten, Hintergrundinformationen und einen Messekalender.

Außerdem werden zusätzliche Module bereitgestellt, um die Sektoren besser zum Leben zu erwecken. Zum Beispiel geben Geschäftsberichte dem Zierpflanzensektor ein Gesicht. Videos geben den ausländischen Kontakten einen Einblick in die Produktion und die Produktblöcke markieren die wichtigsten Spieler der verschiedenen Branchen ins Rampenlicht. "Eine ideale Mischung, um ausländischen Kontakten und Journalisten einen guten Einblick in unsere Branchen zu geben", so VLAM.

Polyglott
Wer exportiert, muss mehrsprachig denken. Aus diesem Grund wurden alle Websites in vier Sprachen standardisiert: Niederländisch, Französisch, Englisch und Deutsch.

Quelle: VLAM


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet