Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Topfruits.de liefert naturreine Trockenfrüchte ohne Zusatzstoffe

''Ananas-Ringe aus Costa Rica beliebt beim gesundheitbewussten Verbraucher''

Heutzutage gehen Genuss und Gesundheit Hand in Hand, vor allem beim modernen, gesundheitsbewussten Konsumenten. Auch Exoten und tropische Früchte für den Zwischendurch-Verzehr gewinnen in raschem Tempo an Bedeutung. Die Firma Topfruits.de ist seit 16 Jahren Importeur und Anbieter von Premium-Trockenfrüchten und bietet die tropische Köstlichkeiten über den Direktvertrieb sowie den Online-Handel, sowohl dem LEH als auch Fachhändlern und Hofläden an. Momentan lassen vor allem die naturbelassenen Ananasringe aus Costa Rica sich sehr gut verkaufen.


Ananas-Ringe in getrockneter Form lassen sich aktuell sehr gut verkaufen

Naturreine Trockenfrüchte
Die Ananas-Ringe aus Costa-Rica sind ungesüßt, 100% natürlich sowie vollreif und sind ganzjährig gefragt, bekräftigt Michael Megerle, Geschäftsführer der spezialisierten Firma. Irgendwelche Zusatz- oder Konservierungsstoffe werden bei der Herstellung der Produkte nicht verwendet. ''Wir haben die Ware aus Costa Rica bereits seit fünf Jahren kontinuierlich und in guter Qualität im Angebot. Wir packen für den Handel allerdings auch großstückige, naturreine Trockenfrüchte Mango oder Papaya, sowie Persimon oder Drachenfrucht in unterschiedlichen Formaten, je nach Wunsch auch in individuellen Mischungen und mit Kundenetikett.''

Der Fachhändler betont, dass es zudem noch eine Vielzahl an tollen Produkten gibt die im heutigen Lebensmitteleinzelhandel (LEH) noch eine geringe Bekanntheit haben, weswegen das Geschäft mit Trockenfrüchten an sich mit Sicherheit ein großes Entwicklungspotenzial hat. ''Als sehr gut werden bei Geschmackstests unter anderem Physalis, Persimon (Kaki) oder Drachenfrucht beurteilt. Getrocknete Maulbeeren sowie Süß- und Sauerkirschen sind bisher jedoch auch nur den Insidern bekannt'', erläutert Herr Megerle. 


Drachenfrucht wurde mittlerweile ebenso ins Sortiment aufgenommen

Aufgeklärte Konsumenten
Darüber hinaus habe das Geschäft mit Trockenfrüchte genause wie beim Frischwarenhandel mit Schwankungen in der Mengenverfügbarkeit sowie den Preisverhältnissen zu rechnen. Dies passiert bei einzelnen Herkünften immer mal wieder, bestätigt Herr Megerle. ''Letztes Jahr war es dramatisch bei Paranusskernen mit einem 90% Ernteausfall durch Wetterphänomene. Und vor 2 Jahren hatten wir in der Türkei eine 40% Ernte bei Aprikosen. In der Saison 2016/2017 gab es bei den Haselnüssen auch eine präkäre Situation. Bei solchen Engpässen versucht man wo möglich, zuerst auf andere Herkünfte und teilweise ähnliche Produkte auszuweichen.''


Links: Ananas-Stücke in 500 Gr. Verpackung, Rechts: Kaki-Scheiben sind ebenfalls als Trockenfrüchte erhältlich

Obwohl die Zukunft der Warengruppe vielversprechend aussieht, handelt es sich dennoch nach wie vor vorrangig ein Premium-Segment. Die Ware spricht Herrn Megerle zufolge überwiegend aufgeklärte Konsumenten mit gewissen Voraussetzungen an. Händler die erfolgreich sind im diesen Segment, seien in erster Linie diejenigen die Zugang zu diesen Konsumenten haben. ''Das sind vor allem die Endverbraucher die eine gute und ehrliche Trockenfrucht - z.B. als Snack - vorziehen.''

Weitere Informationen:
MEGERLE Online GmbH |topfruits.de
GF: Jochen und Michael Megerle
Großer Sand 23, D-76698 Ubstadt-Weiher
Tel. 07251-3876-28 - Fax 07251-18210

Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet