Ocean Alliance Day Two Product

Das neue verbesserte Serviceangebot von CMA CGM

Als eines der weltweit führenden Unternehmen im maritimen Transport, freut sich die CMA CGM Group den Start des „Ocean Alliance Day Two Product“ bekannt zu geben. Aufbauend auf dem Erfolg der Ocean Alliance, wird das Day Two Product das Serviceangebot von CMA CGM durch noch bessere Dienstleistungen und Upgrades für die Kunden stärken. Das neue Angebot startet im April 2018.
 
Das Ocean Alliance Day Two Product hat rund 340 Containerschiffe vorzuweisen mit einer geschätzten Gesamtkapazität von etwa 3,6 Millionen TEU. CMA CGM wird weiterhin eine wichtige Rolle einnehmen. So bringt CMA CGM 122 Schiffe mit in die Allianz ein.
 
Die fortwährende Weiterentwicklung der Ocean Alliance unterstreicht das Engagement der Allianzmitglieder das Angebot stetig zu verbessern, u.a. durch neue und verbesserte Dienste, um so den Kunden noch besser gerecht zu werden:
  • 20 transpazifische Dienste, sechs Asien-Europa-Dienste, vier Asien-Mittelmeer-Dienste, vier Transatlantik-Dienste, fünf Asien-Nahost-Dienste, zwei Asien-Rotes Meer-Dienste
  • Auf dem Transpazifik-Markt wird das neue Angebot eine größere Abdeckung der US-Ostküste mit sich bringen. Hier wird CMA CGM seinen Victory Bridge-Dienst in zwei Dienste aufteilen, um die Ostküste der Vereinigten Staaten bedienen (Independence Bridge) und um den Golf von Mexiko und Mexiko größer abzudecken (Victory Bridge).
  • Ein direkter Dienst von Nordchina und Südkorea ins Rote Meer
  • Optimierung bestehender Dienste durch zusätzliche Anlaufhäfen
Olivier Nivoix, Senior Vice President Ocean Alliance Lines: „Die Ocean Alliance ist seit Beginn im letzten Frühjahr ein großer Erfolg und wir freuen uns sehr über die Bekanntgabe dieses Angebotes. Das neue Produkt unterstreicht erneut unsere Kundenorientierung und verbessert unser Serviceangebot deutlich – ein Serviceangebot, das mit neuen Konzepten in Schlüsselregionen wie der US-Ostküste, dem Roten Meer, dem Nahen Osten und Europa aufwartet.“
 
Über die Ocean Alliance
• Das weltweit größte operative Abkommen zwischen
Reedereien
• Vier Schlüsselspieler der Schifffahrt: CMA CGM, COSCO,
Evergreen and OOCL
• Eingeführt im Frühjahr 2017 mit 40 Diensten in sieben
Fahrtgebieten
• Ein langfristiges Abkommen
 

Über CMA CGM

CMA CGM, gegründet von Jacques R. Saadé, ist eine der führenden Containerreedereien der Welt. Die 462 Schiffe bedienen mehr als 420 Häfen weltweit. Im Jahr 2016 beförderte CMA CGM 15,6 Millionen TEU (twenty-foot equivalent units). Geführt von Rodolphe Saadé, wächst CMA CGM beständig und bietet seinen Kunden stets innovative Logistiklösungen per See und Land. Mit einer Präsenz in 160 Ländern mit über 600 Agenturen, beschäftigt die Gruppe 29.000 Menschen weltweit, davon 2.400 im Hauptsitz in Marseille.
 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet