Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Beerenspezialist Michael Widmann:

''Man weiß nicht was man mit Cranberries und Preiselbeeren anfangen soll''

Wie bei der Mehrheit der Münchner Großhändler ist dat Sortiment der Herbert Widmann GmbH sehr breit aufgestellt. In der Verkaufsstelle auf dem örtlichen Großmarkt findet man u.a. Pilze, Exoten, Steinfrüchte und Südfrüchte aller Art. Das Hauptgeschäft sind aber immer noch die Beere, die er vom Frühling bis zum Winter anbietet. ''Man will einfach ganzjährig Beeren auf dem Tisch haben. Vor allem Heidelbeeren werden immer mehr angebaut'', so Geschäftsführer Michael Widmann.


Michael Widmann in seiner Verkaufsstelle auf dem Münchner Großmarkt

Stolz zeigt der Inhaber das Kühllager seiner Firma, wo die Paletten mit Heidelbeeren, Brombeeren und Erdbeeren von den Marken Driscoll's und Berry Lovers ausgestellt sind. Widmann: ''Momentan werden die kleine Verpackungen 125 Gramm am meisten verkauft. Vor allem bei Heidelbeeren sind wir sehr stark. Diese kommen zur zeit aus Peru, Chili und Uruguay. Brombeeren haben wir aus Mexico, Erdbeere aus Ägypten. Die Qualität ist in der Regel befriedigend sowie die Nachfrage.''


Kleine Schalen mit Driscoll's-Brombeeren im Kühllager

Die Preise seiner Produkte schwanken wöchentlich, obwohl Brombeeren normalerweise etwas teurer sind als die andere Sorten im Angebot. Aktuell schwanken die Preise so um die 2,50 pro 125 Gramm gegenüber 1,75 für Heidelbeere und 1,90 für Himbeere. Selber lässt der Inhaber sich seine frische Beeren auch gut schmecken. ''Während der Saison mag ich die Deutsche Erdbeeren am liebsten. Ansonsten schmecken die Heidelbeere auch immer gut.''

Trotz der zufriedenstellenden Nachfrage gibt es auch Sorten die etwas hinterher bleiben, so bestätigt Widmann. ''Jährlich gibt es wieder was Neues. Das findet man dann eine Saison lustig und geht die Nachfrage hoch, und danach nicht mehr.'' Er nennt die Cranberries als Beispiel von einer Sorte die sich nicht wirklich durchsetzt: ''Cranberries haben wir auch im Programm. Wir arbeiten sogar mit einem Erzeuger im Umkreis Hamburg zusammen. Aber wie bei Preiselbeeren weiß man nicht was man damit anfangen kann. Die Hochsaison ist aber auch ziemlich kurz und dauert nur von September bis Oktober.''


Blaubeeren in umweltfreundlichen Verpackungen 

Marktführer
Herbert Widmann GmbH ist schon seit Jahren einer der Marktführer im Beeren- und Steinfrüchtebereich. Die Firma wird momentan von der dritten Generation geführt. Die Kundschaft wird von Einzelhändel und Gastronomielieferanten geprägt. Die Firma kennzeichnet sich u.a. mit regelmäßigen Qualitätsproben zur Laboranalyse, sowie enge Zusammenarbeit mit Erzeugern und sonstigen Partnerbetrieben. 



Weitere Informationen:
Herbert Widmann GmbH
Inh. Michael und Hans Widmann
Schäftlarnstr. 10 81371 München
Grossmarkthalle 1 / Stand 13-14


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet