Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Verbesserung der Obsttransporte durch niederländische Innovation

Container um 30 Prozent kühler während des Überseetransportes mit OTFLOW

Die neue Bodenbedeckung von OTFLOW verbessert die Luftverteilung in Obstcontainer: sie ist um 30 Prozent stabiler im Überseetransport. Dank dieser niederländischen Innovation bleibt die Obstqualität besser erhalten und gehen weniger Partien verloren. "OTFLOW ist eine Revolution in dem Schifffahrt und in der Transportindustrie. Rezente Untersuchungen der Universität Wageningen zeigt, dass OTFLOW zu einer stabilen Temperatur in den Containern beiträgt; Produktverluste und Claims werden vorgebeugt", erzählt Otto de Groot, Gründer von OTFLOW.


Mit der neuen Bodenbedeckung bleibt die Luftverteilung in den Obstcontainern laut OTFLOW um 30 Prozent stabiler während dem Transport Übersee.
 
Logistische Herausforderung
Einer der logistischen Herausforderungen mit dem Exporteure zu kämpfen haben, ist die Kühlung der Containers. Vor allem das Gebiet um den Äquator ist der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur groß. Die Wärme verursacht oft Probleme in den Containern. Dadurch, dass die Luftzirkulation in den Containern nicht optimal ist, wird die Luft hinten im Container oft zu warm, so dass das Obst unerwünscht reift. Exporteure platzieren oft amateurhaft Pappe um den Luftstrom zu manipulieren. De Groot fügt hinzu: "In den vergangenen 35 Jahren bei HDG habe ich viele Methoden gesehen um die Luftzirkulation zu beeinflussen. Wir brauchen ein einfaches und gutes Produkt das funktioniert."


OTFLOW.

Luftzirkulation
Rezente Untersuchungen von Dipl. Ing. Leo Lukasse von dem Institut Food & Biobased Research in Wagening haben nachgewiesen, das OTFLOW den Temperaturunterschied in den Containern um 30 Prozent stabilisiert. Er hat eine Untersuchung durchgeführt mit einem Weintraubentransport aus Südafrika in die Niederlande, das Schiff ist den Äquator passiert: "Die Bodenbedeckung von OTFLOW verringerte die Temperaturunterschiede zwischen den wärmsten und den kältesten Stellen während des Transportes der vorgekühlten Trauben um etwa 30 Prozent", laut Lukasse. Die Atmungsgeschwindigkeit des Obstes geht herunter wegen der besseren Temperatur, so dass es frischer arriviert. "Die Claims und die finanziellen Verluste nehmen ab", fügt Otto de Groot hinzu.

Für weitere Informationen:
OTFLOW Visiting Office
Goudsesingel 130 (Unit 3.74)
3011 KD Rotterdam
T: +31(0) 6 53234536

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet