Belgisches Unternehmen für TK-Gemüse kauft Agram (Polen)

Crop's, eine Firma für Tiefkühlgemüse aus Belgien hat das polnische Gegenstück Agram zu einem unbekannten Preis gekauft.

Die Firmen arbeiteten schon seit 2006 zusammen, aber nun hat Crop's Agram übernommen und unter seinen Schutz gestellt.

Der Betrieb Crop's, ursprünglich aus Ooigem, bezieht gut 25% der Lebensmittel aus Polen, wo Agram zwei Produktionsanlagen führt.

Agram, mit Sitz in Lublin, produziert 28.000 Tonnen Obst und Gemüse jährlich. Ein Teil dessen wird für die eigenen Tiefkühlprodukte genutzt. Die Hauptprodukte sind unter anderem Blumenkohl, Brokkoli, Zwiebeln, Erdbeeren und Rhabarber. 

Ein Sprecher von Crop's sagt die Übernahme ermöglicht es "28.000 Tonnen gefrorener Lebensmittel, die extern und teilweise von Agram gebaut werden, vom Feld bis zum Konsument zu integrieren."

Außerdem ermöglicht die Übernahme einen Zugang zu den osteuropäischen Märkten.
Crop's Plan ist es in den nächsten drei Jahren in die Modernisierung von Agrams Produktionskapazität zu investieren. Beginn dafür ist das Frühjahr 2018. Das Projekt beinhaltet eine neue Verpackungsanlage, ein Kühlhaus und ein Gefriertunnel. Außerdem soll der organische Fußabdruck der Firma verbessert werden.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.