Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Grünkohl faßt Fuss

Seit einigen Jahren macht der Grünkohl immer wieder auf sich aufmerksam. Eine Kohlsorte, die auch Kale genannt wird. In Italien ist er noch nicht so bekannt wie z.b. in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Skandinavien und den USA. Er ist beinahe ein ´must´ bei einer gesunden Ernährung.



"In Italien ist der Kale noch nicht sehr verbreitet, in anderen Ländern ist er dagegen sehr bekannt. Hier im Caab-Zentrum für Nahrungsmittel in Bologna verkaufen wir von der Agribologna diskrete Mengen. Der Kale hat bemerkenswerte Eigenschaften und ist beliebt, da er im Geschmack dem Rübstiel ähnelt".



Ende August hat die Ernte in Norditalien begonnen und wird noch einige Wochen fortgesetzt. Die Preise beim Großhandel liegen bei ca 3 Euro/Kg. Der Online Verkauf liegt bei 22,95 Euro (gleich 7,65 Euro/Kg) bei einer Kiste von 3 Kilogramm. Eine Portion von 650g kostet 3,99 (6,13 Euro/Kg).



Aus agronomischer Sicht entwickelt der Kohl sich nicht besonders bei Wiederbepflanzung oder auf Böden, auf denen andere Kohlsorten oder Tomaten, Hülsenfrüchte oder Erdbeeren angepflanzt wurden. Es gibt verschiedene Kalesorten, die sich in Farbe und Blätterkonsistenz unterscheiden, und anderer Wachstumsperiode.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet