Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

ABL Spa finanziert Forschung über Auswirkungen von Verarbeitungsmaschinerie auf Fruchtqualität

ABL spa ist ein italienisches Unternehmen, das im Herzen des Emilia Romagna Tales liegt, und an dem Design, dem Aufbau und der Wartung von Fruchtverarbeitungsanlagen arbeitet.



Ihre Mission ist, Neuerung auf den Markt zu bringen und allen Unternehmen zu dienen, die aufs Experimentieren und den technischen Fortschritt fokussiert sind.

“Im Mittelpunkt unserer Verpflichtung steht immer der Kunde” sagt Herrn Carlo Ascari, der Gründer von ABL Spa. "Wir wollen mit dem Kunden eine anhaltende Beziehung des Vertrauens aufbauen, die auf Kenntnisse, Erfahrung, Intuition und gegenseitiger Treue gestützt ist”.

Anlässlich ihres 40. Jahrestages werden mehrere Aktionen stattfinden, einschließlich einer Kollaboration mit der Forschungseinheit an Posterntetechnologie an der Universität von Foggia (Postharvest Unifg), mit einem vollen 3-jährigen Stipendium für eine Doktorposition (innerhalb des Programms von PhD in dem “Management von Neuerungen im Landwirtschaftlichen System und Nahrungsmittelsystem des mittelmeerischen Gebiets”), beendet zu Forschungstätigkeiten an den “Auswirkungen von Schäl- und Schneide-Maschinerie auf die Qualität und Lagerfähigkeit von frisch geschnittenen Früchten”.

Verantwortlich für das Doktoratprogramm ist Prof. Giancarlo Colelli, Professor für Posterntetechnologie von Gartenbauprodukten” an der Universität von Foggia, Italien, der kürzlich das europäische Projekt QUAFETY (mit 14 Partnern aus 7 Ländern) koordiniert hat, und der Hauptveranstalter aller Ausgaben des “europäischen Kurz-Kurses über Qualität & Sicherheit frisch geschnittener Produkte” ist, ein 3-tägiger industrieorientierter Lehrkurs in Italien, Spanien, Deutschland, der UK und der Türkei.

“Die Kollaboration mit der Industrie ist für unsere Forschungseinheit sehr wichtig” sagt Prof. Colelli, “und ABL spa, mit seiner Geschichte der Innovation, ist der perfekte Partner für unser Programm”.

Die doktorale Position ist für alle Bewerber, unabhängig von der Staatsbürgerschaft, offen, die bis zur Deadline im Besitz der erforderlichen akademischen Qualifikationen sind. Der Termin für die Bewerbung ist am 15. September 2017.

“Die Chance, internationale Kandidaten für das PhD Programm zu beherbergen und zu unterstützen, hat zum Ziel, die Verbreitung von Wissen überall in der Geographie der landwirtschaftlichen Systeme und Nahrungsmittelsysteme zu fördern, “sagt Dr. Daniela Ascari, die für spezielle Projekte bei ABL Spa verantwortlich ist. "Die Zusammenarbeit mit der Einheit von Prof. Colelli, einer der wichtigsten Forschungsgruppen in der Welt auf diesem Gebiet, ist sehr motivierend, um unsere Ziele zu erreichen”.

Für mehr Informationen:
postharvest@unifg.it
en.unifg.it

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet