Trockener Sommer:

Französische Karottenproduktion leidet

Dieses Jahr wird die Karottenproduktion 337.450 Tonnen erreichen, 2% unter dem, was in der Saison 2015-2016 registriert wurde. Agreste berichtet, dass die Abnahme an den unvorteilhaften Wetterkonditionen im Frühling und an den "trockenen Episoden Ende des Sommers in den Hauptproduktiongebieten lag." Die Produktion wird im Januar auf ihrem Höchsten Stand zurückkehren. 

Die Ernte hat um 1% im Westen und um 5% im Südwesten abgenommen. Der Südosten jedoch hat eine Zunahme im Ackerland und im Ertrag registriert - die Ernte ist um 20% im letzten Jahr gestiegen. Die Preise sind im November dank des Wetters gefallen, das zu einem Anstieg des Konsums geführt hat. Trotz dieser Zunahme sind die Preise bei 10% unter denen geblieben, die über 2015-2016 registriert wurden, und unter 8,5% unter dem 5-Jahres Durchschnitt.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet