Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Türkisches Unternehmen steuert weiterhin den Wachstum in Europa

Der türkische Exporteur, Finkum, entwickelt aktiv seine Präsens in Europa. Das Unternehmen hat bereits eine europäische Geschäftsstelle in den Niederlanden eröffnet und beantragt nun das Global Gap Zertifikat, um direkt an europäische Einzelhandelsketten liefern zu können. Finkum hat auch eine Partnerschaft mit der holländischen Wilko Fruit in Breda geschlossen.

Eine europäische Geschäftsstelle
Laut Cem Varnatopu von Finkum Europe ist die neue Geschäftsstelle in Amsterdam eine wichtige Basis für den europäischen Markt. "Wir importieren und re-exportieren Waren sowie Granatapfel und türkische Paprika nach Nordeuropa. Wir haben wichtige Kunden so als Schweden, aber wir handeln auch mit Kunden in Norwegen, England und den Niederlanden."



Andererseits werden Finkums Kunden in Österreich und Deutschland direkt durch die Filiale in der Türkei beliefert. Das kommt durch das große erforderte Volumen und durch diesen Kunden, erreicht die Produktion von Finkum wichtige Einzelhandelsketten sowie Edeka, Lidl und Aldi. " Wir schicken 400 Transporter pro Jahr, 6 bis 7 Transporter pro Woche," sagt Varnatopu.

Finkum Europe nutzt seinen Standort in Amsterdam, um Kunden auf der ganzes Welt zu erreichen. Während türkische Exporte auf das lokale Produkt limitiert werden, sagt Varnatopu, ist die Europäische Filiale in der Lage, Produkte direkt von einer großen Anzahl Länder zu beziehen, sowie Spanien und die Niederlande selbst. Andere Vorteile, die sich durch den europäischen Sitz ergeben, sind die Möglichkeiten für Marketing und Geschäftsbeziehungen. " Wir sind sehr zufrieden mit unserer Partnerschaft mit Wilko Fruits. Wilko hängt von unserer Firma im Bereich Logistik und Versorgung ab, während wir von der Position von Wilko innerhalb des holländischen Einzelhandelssektors profitieren.

Granatapfel
Finkum handelt mit einer großen Auswahl von Obst und Gemüse, sowie Trauben, Feigen, Paprika und Gurken. Gerade jetzt ist das Unternehmen inmitten der Granatapfelsaison. "Wir verschiffen bisher ca. 1800 Tonnen in unserer aktuellen Granatapfelsaison. Die Saison startete Ende September und dauert bis Ende März. Danach wird der Markt aus Peru beliefert, aber bis dahin sind wir voll beschäftigt. "




Während die Granatapfelsaison mit niedrigen Preisen startete, auf Grund der vielen Unternehmen, die die Niederlande beliefern, erwartet er steigende Preise in den Wochen vor Weihnachten. "Durchschnittlich liegt der Preis einer Kiste Granatapfel zwischen 4.50 und 5,00 Euro. Ich denke, dass die Preise um 1 Euro in den kommenden Wochen ansteigen werden. Jeder bevorzugt die türkischen Hicaz Granatäpfel. Zusammen mit unseren preisgünstigeren Kosten für die Logistik, gibt es uns einen Vorteil gegenüber den Mitbewerbern aus Ägypten und Indien."

Die Nachfrage nach Granatapfel ist in den nördlichen Regionen Europas gewachsen, das bis vor kurzem nicht bekannt stand, für den Verzehr von Granatapfel. Finkum schickt wöchentlich drei Lastwagen mit Ware nach Oslo und Stockholm. Während einer davon eine Mischung türkischer Produkte fährt, Gurken und Auberginen, haben die anderen zwei Granatäpfel geladen." Die Nachfrage ist auf Grund eines guten Marketings gestiegen. Normalerweise starten wir mit einer Versuchspalette. Letzte Woche sendeten wir einen Lastwagen zu einem bestimmten Kunden. Jetzt fragt dieser Kunde nach zwei Fuhren," erklärt Varnatopu.

Tomaten



Finkum bietet auch Tomaten an. Das war eines der wichtigen Produkte des Unternehmens und es steigert seine Exporte nach Europa und anderen Ländern. Bis jetzt wurden bereits 15 Lastwagen mit türkischen Rispentomaten exportiert.

Für weitere Information:
Cem Varnatopu
Finkum Europe
Mob 0031-638-396-707 (Niederlande) ; 0090-541-944-4873 (Türkei)
Email: cem.varnatopu@finkumeurope.nl ; cem.varnatopu@finkumtarim.com
www.finkumtarim.com
















Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet