Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Jede 6. in der EU verzehrte Mango kommt aus Afrika

Gemäß FruitTop wird erwartet, dass Europa 300.000 Tonnen an Mangos 2016 konsumiert. Es findet eine Steigerung des Raumes für afrikanische Mangos auf dem europäischen Markt statt, wo zurzeit jede 6. der verbrauchten Mangos aus Afrika kommt. Lateinamerika bleibt der größte Lieferant (460.000 Tonnen) und Peru (70.000 Tonnen) für die EU. 

Die Saison ist noch nicht beendet, aber es wird geschätzt, dass 50.000 Tonnen von Mangos in diesem Jahr von der Elfenbeinküste, Senegal, Mali, Burkina Faso und Guinea nach Europa exportiert werden. In nur ein paar Jahren hat es die Elfenbeinküste geschafft, ihre Exporte nach Europa auf 30.000 Tonnen zu verdoppeln, und jede 10. Mango kommt von der Elfenbeinküste. 

Diese Zahlen sind ein echter Erfolg, besonders, wenn man die Bedrohung durch Fruchtfliegen bedenkt. Lateinamerikanische Mangos haben dieses Problem nicht mehr, weil ihr Hauptmarkt, die Vereinigten Staaten, die Früchte direkt mit Kälte gegen die Insekten, direkt bei den Lieferanten, behandelt. Es gibt keine solche Einrichtung in Europa, und die infizierten Sendungen werden normalerweise angehalten, wenn sie in die EU ankommen. Jedoch nimmt die Zahl solcher Sendungen, insbesondere Dank der Elfenbeinküste ab, die es geschafft haben, das Phänomen loszuwerden, indem sie Insektizide und Vermeidungstechniken entwickeln - nur 2 Sendungen wurden infiziert und bei der Ankunft in die EU angehalten, im Vergleich zu den 62 Sendungen vor zwei Jahren. Senegal hat sich von 11 infizierten Sendungen 2014 auf 2 Sendungen von den insgesamt 8.500 Tonnen verbessert, die sie 2016 exportiert haben. Der Harmattan (heißer, trockener und staubiger Wind, der Westafrika umweht), hat ebenfalls viele Parasiten 2015-2016 beseitigt. Mali und Burkina Faso haben allerdings aus dem Wetter keinen Nutzen gezogen, und haben eine Steigerung von infizierten Sendungen registriert. Möglicherweise, so schlägt der Experte Pierre Gerbaud von Cirad vor, aufgrund eines schwierigeren politischen Zusammenhangs.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet