Französisches Start-up baut Obst und Gemüse in Containern

Das französische Start-up Agricool hat 4,3 Millionen Dollar (4 Millionen Euro) aufgestockt, um Erdbeeren und später auch andere Früchte und Gemüse in Containern anzubauen. Das Geld wurde von der neu gegründeten VC-Firma Daphni sowie dem Parrot-Gründer Henri Seydoux und Captain Train (übernommen von Trainline) Mitbegründer, Jean-Daniel Guyot erhoben.

Agricool beginnt mit Erdbeeren. Anstatt sich auf Lkws zu verlassen, die mit Erdbeeren aus der Türkei, Deutschland, Spanien oder Italien gefüllt sind, plant das Start-up, Erdbeeren direkt in Paris zu produzieren.

Das Unternehmen mietet jetzt eine große Lagerhalle, um diese mit Containern zu füllen. Mit der heutigen Förderrunde will Agricool im Jahr 2017, 75 Container haben und diese in und um Paris herum aufstellen. Das Start-up möchte in Kürze auch andere Produkte testen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet