McDonalds Frankreich wird bald mit Äpfeln aus Languedoc beliefert

Die Cofruid'Oc Kooperative in Herault wird McDonalds Frankreich, durch das Unternehmen Florette Food Services aus Pyrenées-Orientales, jährlich mit fast 1.500 Tonnen Äpfeln beliefern.

Am 20. September wurde zwischen den drei Unternehmen ein dreijähriger Vertrag mit festen Preisen ausgehandelt. Er wird mit der Ernte 2016 beginnen. Sobald die Äpfel in Beuteln verpackt sind, werden die Mengen zwischen 1.000 und 1.500 Tonnen pro Jahr liegen. Die Verkäufe von Beuteln sind in den letzten 5 Jahren um 80% gestiegen und Florette produziert 25 Millionen Apfelbeutel pro Jahr (vor allem Crispy Pink und Royal Gala).

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet