Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Interview mit James Bosworth, Präsident der WAO:

''Die globale World Avocado Organization''

Der VIII World Avocado Congress wurde am 15. September in Lima, Peru gehalten. Auf der Veranstaltung, welche von mehr als 1.300 internationalen Vertretern der Avocadoindustrie besucht wurde, schlug Peru ein neues Projekt vor: Die Schaffung einer globalen Organisation, um den Verbrauch von Avocados in Europa und anderen Kontinenten zu fördern. James Bosworth, Präsident von ProHass Peru und Präsident der World Avocado Organziation (WAO) wurde von FreshPlaza interviewt und sprach über diese Initiative.

Arturo Medina und James Bosworth auf der PMA Messe
''Unsere Idee ist, das all die Länder, die Avocados nach Europa liefern, zusammenkommen, um den Konsum dieser Frucht zu fördern. Es ist etwas, dass Peru seit vielen Jahren getan hat. Allerdings sehen wir einen kritischen Bedarf, den Pro-Kopf-Verbrauch in diesem Kontinent zu steigern. Europa hat 15% mehr Menschen als die Vereinigten Staaten, aber sie konsumieren nicht einmal ein Drittel von dem, was Amerika verbraucht. Dieses Potential kann nicht vergeudet werden'', sagte Bosworth.



''Brasilien, USA, Mexiko und Südafrika haben Interesse an dieser peruanischen Initiative gezeigt. Die Entscheidung, diese Organisation zu bilden, wurde im Februar, während der Fruit Logistica in Berlin gemacht. Die World Avocado Organization (WAO) wurde als ein gemeinnütziger Verband gegründet, und ihr Hauptziel ist es, eine jährliche Kampagne zu führen, um den Verbrauch der Avocado, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrer Sorte, in Europa und in der Welt zu fördern. Das Projekt wird ebenso hervorheben, wie die Frucht gegessen werden sollte. Es wird nicht vergessen, seine gesundheitlichen Vorteile zu fördern Mit anderen Worten ist es die Idee, die Avocado als ein Superfood zu positionieren.'', setzte der Sprecher fort.




Die erste Kampagne wird im Jahr 2017 auf der PMA-Messe in Orlando (Florida) stattfinden. Die WAO hat Einladungen zu den Firmen und Verbänden geschickt, sodass sie der World Avocado Organzation beitreten können. ''Wir sind nicht nur daran interessiert, Erzeuger und Exporteure zu verbinden, sondern jede Firma, die mit dem Umgang dieser Frucht verbunden ist. Dieses Projekt ist bereits im Gange, unsere Vermarktung, zusammengesetzt aus Vertretern von jedem der Länder der Organisation, hat bereits damit begonnen, die Auswahl für Agenturen zu werben, die Teil dieser Kampagne sein werden. Wir bewegen uns sehr schnell und das Projekt nimmt eine feste Gestalt an.'', schlussfolgerte er.

Für weitere Informationen:
James Bosworth Crovetto
World Avocado Organization (WAO)
T: +511 2251626
E: jbosworth@ahr.com.pe

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet