Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Agricola Baraldo: weißer und grüner Spargel als Nischenprodukt

Eine in dritter Generation wachsende Firma, die in den letzten 25 Jahren verschiedene Herstellungsverfahren realisiert hat und Böden, von 5ha Eigentum im Beginn bis hin zu 25ha Eigentum oder Pacht, aufgestockt hat. Die `Azienda Agricola Baraldo`, spezialisiert in grünem und weißem Spargelanbau, befindet sich in der Provinz von Padua, in Pernumia, zu Füssen der Euganei Hügel, deren vulkanische Böden wie für die Spargelproduktion und den Gemüseanbau geschaffen zu sein scheinen.


Familienfoto, von links: Andrea, Fabio, Michele

Die Firmenleitung unter den Brüdern Michele, Fabio und Andrea in dritter Generation. Unter vorheriger Leitung des Vaters und Großvaters wurde nur Obst, Äpfel und Pfirsiche, angebaut



Angesichts der Tatsache, dass der Obstanbau nicht befriedigend und der Spargel ein Spezialprodukt aus der Region um Pernumia war, entschied die Firma vor 25 Jahren, Spargel auf einer reduzierten Fläche von ca. 2ha zu züchten.



Die Apfelproduktion wurde angesichts der optimalen Ergebnisse durch eine intensive Spargelzucht ersetzt. Dies mit dem Ziel, ein Produkt von bester Qualität durch den Obst- und Gemüsehandel auf den Markt zu bringen.



Im Laufe der Jahre hat die Firma eine ausgereifte Kompetenz im Bereich Technik-Organisation erlangt. Dadurch kam ein qualitativ hochwertiges Produkt mit konkurrenztauglichen Preisen für die Kunden der Gdo auf den Markt.



Im Interview mit FreshPLaza sagt Michele Baraldo:” Im Jahr 2016 haben wir im Vergleich zu 2015 einen Zuwachs in der Produktion von 10% bei einem Preisverfall von 7%.
“Seitdem die Firma im Jahr 2000 beschlossen hat, sich der Gdo anzuschließen, wurde die Marke anerkannt und geschätzt und jedes Jahr wurden neue Kunden dazu gewonnen.

Aktuell wendet sich die Firma hauptsächlich an die Ketten der Ali, Unicom, Aspiag, METRO, Sisa und Sma. Ein kleiner Teil wird exportiert (Nord Europa und Japan). Dies geschieht durch eine in der Belieferung von Restaurants spezialisierten Firma. Produkte made in Italy und die an die Obst- und Gemüsemärkte en gros liefert, z.B. Treviso, Padua, Mestre, Verona, und Mailand. Dies ausschließlich für Verkäufe mit Festpreis und schon verkauften Produkten. “



Der Wettbewerb

“Neben der lokalen Konkurrenz der Region Pernumia, eine Gegend geeignet für die Spargelzucht, derer sich zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe widmen, die sich ihrerseits zu Kooperativen zusammengeschlossen haben, sind andere Produzenten präsent, die sich ebenfalls der Spargelzucht widmen. (Veneto, Trentino und andere Regionen in Italien, die nur grünen Spargel züchten). Der Vorteil, neben der Unterscheidung des Produktes liegt hauptsächlich in der Qualität: sowohl durch die sich durch verschiedene Produktionstechniken differenziert als auch durch die Eigenschaften des Bodens.“



“Die Verarbeitung unseres Spargels erfolgt in unterschiedlichen Verpackungsmethoden mit unterschiedlichen Dimensionen.
  • Kiste 30x40 lose mit der Spitze der Spargelstangen in einer Richtung
  • Kiste 30x40 gebunden ca. 750g
  • Schachteln zu 400g und 500g verpackt mit dem flow pack, einem Kunstoffschlauch oder einer hermetisch abschließenden Folie, die den Spargelstangen eine Belüftung erlaubt, geschützt und für lange Haltbarkeit.“



Klimatische Anomalien?
“Wir haben keine besonderen klimatischen Anomalien in unserer Region gehabt, ebenso keine Witterungsverhältnisse von schwerem Umfang und was die Trockenheit angeht, gibt es moderne Bewässerungsanlagen, die dieses Problem beheben.“




Die saisonale Produktion
“mit unserer Produktion versuchen wir das gesamte Jahr zu decken
- weißer und grüner Spargel: ab Mitte Februar bis Mitte Juni
- Zucchini: ab Mitte Juni bis Mitte Oktober
- roter Radicchio: Beginn November bis Mitte Februar“




Die Herausforderung
“Um wettbewerbsfähig auf dem Markt zu bestehen, hat der Betrieb in die modernste Technik investiert. Speziell angepasst an die Bedürfnisse der Produktion.“

“Die Informatisierung der Betriebsaktivität bezieht sich grundsächlich auf die Produktion im Magazin (Computergesteuerte Maschinen und Anlagen). Weniger auf die Verwaltung der Produktion im Feld und der Bilanzierung der Firmenaktivität.“

“Die Belieferung der Gdo hat vorausgesetzt, sich der Order der Kunden durch eine verkürzter load time zu entziehen, ab Eingang der Order bis hin zur Auslieferung der Ladung. Dieses, und die größere Automatisierung setzt eine termin-gerechte Programmierung der Verpackungs-produktion voraus. Der sich daraus verbesserter Kundenservice ist das Resultat einer besseren Organisation, dank einer größeren Flexibilität und das Verständnis des Krisenmanagements.“

Für weitere Informationen:

Azienda Agricola Baraldo
Via Arzerdimezzo, 9/B
35020 Pernumia (PD)
Italien
Mobil.: +39 349 8835438 / +39 347 9261196
Email: info@agricolabaraldo.it
Web: www.agricolabaraldo.it

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet