Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Fujion - resistent gegen Apfelschorf

Nach drei Jahren hat die Fujion Apfelsorte ihre positiven Eigenschaften unter Beweis gestellt - sie ist resistent gegen Apfelschorf, hat einen hohen Zuckergehalt und eine exzellente Produktivität. Allerdings müssen die Bäume vorsichtig gestutzt werden, um eine hohe Anzahl von kleinen bis mittleren Kalibern zu vermeiden. Auch müssen Strategien ausgearbeitet werden, um die Vitalität zu bewahren. Vor allem ein fruchtbarer Boden spielt dabei eine große Rolle.

Sehen Sie zu, wie Marzio Zaccarini Fujion Äpfel beschreibt


Am 29. September 2016 organisierte Consorzio Italiano Vivaisti einen Tag der offenen Tür, um die Fujon Obstplantagen zu besuchen. Etwa 50 Techniker, Produzenten und Akteure nahmen daran teil.



"Mehr und mehr Akteure interessieren sich für die Fuijon Sorte. Bisher wurden 460 Hektar verkauft. Wir verkaufen mindestens 10 Hektar, aber die Bauern können sie unter sich aufteilen, wenn es eine Kooperative ist, die sie kauft. Eine ungarische Gruppe kaufte 250 Hektar. In Italien wurden bisher 120 Hektar bepflanzt," erklärt CIV Geschäftsführer Marica Soattin.


Marica Soattin, Geschäftsführer von CIV.

"Tagliani" war das erste Unternehmen, das zu Besuch kam. Die Organisation der Plantage ist quasi perfekt und durch das beschneiden der Wurzeln wird die Vitalität garantiert. "2015 wurden 57 Tonnen pro Hektar produziert und wir vermuten, dass es dieses Jahr ähnlich werden wird. Geerntet wird, wenn das Brix Level mindestens 14° beträgt, der Stärkegehalt bei 3.8 liegt und die Härte 9 kg/qm cm beträgt."


Stärke und Brixlevel Test.

Der Brixwert wurde bereits in einigen Tests geprüft und betrug bereits 16. Das optimale Stärkelevel wurde fast erreicht und tatsächlich soll die Ernte in den kommenden 7-10 beginnen



"Die wichtigste Eigenschaft dieser Apfelsorte ist, dass sie resistent gegen Apfelschorf ist," fügte Bauer Zaccarini hinzu. Er ergänzte, dass der Fujion 2013 die einzige Sorte war, die das Wetter überlebt hatte.



Das bedeutet nicht, dass nicht gegen Pilze behandelt werden muss, aber die Maßnahmen können reduziert werden. Eine andere positive Eigenschaft ist die kontinuierliche Produktion, da bei der Sorte eine Monokultur möglich ist.

 

Als das zweite Unternehmen zu Besuch kam, konnte aufgeführt werden, dass die Vitatlitätstests die Produktivität nicht beeinflussen, sich jedoch etwas auf die Größen auswirken.


Es ist besser, die Pflanzen auszudünnen.

Auch in diesem Fall wird die Ernte vom 7 - 10. Oktober beginnen. Der Fujion wird als mittel-vitaler Baum mit offenen Sprossen beschrieben, der einfach zu bewirtschaften ist. Die Produktion beginnt früh und (bereits im ersten Jahr), ist die Produktivität hoch und konstant. Der Fuijon ist resistent gegen Apfelschorf und etwas anfälliger für Mehltau.



Die Ernte wird in zwei Runden durchgeführt - 75-80% der Früchte werden während der ersten Runde geerntet und die restlichen eine Woche später.



Einige Äpfel sind der Fujion Sorte ähnlich , sprich haben eine tief rote Farbe und ihre Haut hat Streifen. Die Form ist regular und die Größen homogeny. Die Haltbarkeit ist exzellent.



Das dritte Unternehmen, das zu Besuch kam, war Fusari. Die Besitzer haben die Obstplantage so angelegt, dass sie vor allem homogene Früchte abwirft.



Im Vertrauen fragten wir die Produzenten, wie die Preise 2015 ausgefallen sind. Sie sagten, dass sie oft ähnlich oder sogar etwas höher waren, als die von Fuji Äpfeln. 

Für weitere Informationen:

CIV-Consorzio Italiano Vivaisti
Statale Romea 116
44022 San Giuseppe di Comacchio (FE)
Italien
Tel.: +39 (0)533 399431
Email: info@civ.it 
Web: www.civ.it


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet