Erste Online-Bestellplattform für den Großhandelssektor

T&G Global Märkte wird mobil

T&G Global hat, wie sie selbst sagen, die weltweit erste Bestellplattform für den Großhandelssektor lanziert. FirstPick.co.nz wurde von T&G (ehemals Turners and Growers) entwickelt und ermöglicht es, neuseeländischen Grohandelskunden frisches Obst und Gemüse in Echtzeit vom Desktop, Tablet oder Smartphone und das 24/7 zu bestellen.

T&G strebt innerhalb der nächsten 18 Monate nach einem erfolgreichen Probedurchlauf in Auckland, Hamiltion und Taupo eine 40% Nutzung der Web-App an.

Während Onlinebestellungen in der Einzelhandelsbranche Gang und Gäbe sind, werden Bestellungen im Großhandelsproduktionssektor noch immer über Telefon, E-mail oder Fax durchgeführt. Nur etwa 30% der T&G Kunden besuchen noch immer jeden Tag seine 12 Marktplätze. Während es weiterhin diese Alternative geben wird, erwartet Andrew Keaney, T&G Manager Neuseeland, dass es innerhalb der nächsten zwei Jahre einen Wendepunkt geben wird.


T&G Spezialist für globale Produkte Graham Cull und Leiter der Abteilung für digitale Produkte, Jeremy Miller.

"Unsere Kunden kommen seit über 100 Jahren auf unsere Märkte, um sich unsere Waren anzuschauen, zu sehen, welche Saison wir haben und auch mit unseren Produktspezialisten zu sprechen, aber durch die veränderte Businesslandschaft haben die Leute weniger Zeit dafür und wir müssen nun nach Alternativen suchen, uns Technologie zu Nutzen zu machen und somit unseren Kunden ermöglichen, mehr Zeit in ihren Läden zu verbringen und Kunden zu empfangen, statt im Stau zu stehen oder um zwei Uhr morgens auf Märkten anwesend sein zu müssen, um noch etwas für ihr Lager finden zu können. FirstPick future hilft in unserem Marktgeschäft und ist ein einfacheres, alternatives Bestellsystem, das den Kunden eine Echtzeitansicht davon bietet, was es zurzeit auf dem Markt gibt und zu welchem Preis - und das von überall her."

FreshChoice Half Moon Bay in Auckland war unter denjenigen, die im Testversuch von FirstPick involviert waren. Produktmanager Matt Burity sagt, dass die Plattform die Art und Weise, wie er Obst und Gemüse für den Supermarkt einkauft, revolutioniert hätte.



"Ich habe meine Bestellungen bei T&G immer per E-Mail gemacht, aber FirstPick ist ein viel besseres Tool. Ich laufe jeden Morgen durch den Kühlraum und mache mir Notizen, was ich bestellen muss. Dann setze ich mich an den Laptop, gehe auf FirstPick und mache meine Bestellung. Ich starte um 6 Uhr morgens in den Tag und der LKW von T&G fährt für gewöhnlich um 7 Uhr los. Das gibt mir ein Zeitfenster von einer Stunde. Wenn etwas fehlt, sehe ich es auf meinem Bildschirm und kann die Zuständigen direkt anrufen. Früher war es immer so, dass der LKW bereits losgefahren war und wenn ich bemerkt hatte, dass etwas fehlt, war es immer zu spät, um Produkte bei T&G zu bestellen. Über FirstPick kann ich direkt eine Nachricht schicken und eine schnellere Antwort erhalten und auch eine akkuratere Bestellung."

Durch ein farbiges Dashboard ist die Bestellung übersichtlich gestaltet, wodurch die Kunden auf den ersten Blick sehen können, ob ihre Bestellung aussteht (blau), zugeteilt (grün), verändert (gelb) oder nicht erhältlich (rot) ist. Der Bestellungsstatus wird als noch nicht ausgeführt (gelb), in Arbeit (blau) oder vollständig (grün) angegeben. Statusupdates sind essentiell für Kunden wie Restaurants und Supermärkte, die abhängig von der Verfügbarkeit bestimmter Produkte sind.

Auch Vege Patch Besitzer Kevin Coxhead, der seit 26 Jahren Taupos Hotels betreibt, hatte am Pilotprojekt teilgenommen. "Vor dem Test habe ich immer E-Mails für meinen Bestellungen geschickt und oft etwas vergessen, das ich brauchte. Jetzt passiert mir das nicht mehr und das ist für unsere Köche sehr wichtig."

Wenn ein Kunde eine Bestellung tätigt, wird sie sofort einem T&G Markt zur Bearbeitung geschickt. Dafür ist ein Produktspezialist wie Graham Cull zuständig, der seit 15 Jahren auf dem Mt Wellington Markt arbeitet. Er sagt, dass ein großer Vorteil von FirstPick die bessere Kommunikation mit den Kunden sei.

"Wenn ich mich einlogge, kann ich den ganzen Tag vor mir sehen. FirstPick gewährt mir einen viel besseren Einblick und ich kann direkt und sofort mit den Kunden kommunizieren, wenn es Engpässe gibt, wie beispielsweise bei Pilzen. Wir können uns über die Website unterhalten und man lernt den Kunden mit der Zeit wirklich gut kennen, wodurch er mir widerum vertraut, die besten Produkte für ihn zusammenzusuchen."

FirstPick hat eine Reihe an User-freundlichen Features, wie:

  • · Einen eingebauten Kalender, in den die Kunden Bestellungen schon im Vorraus eintragen können
  • · Eine Übersicht der vorangegangenen Bestellungen
  • · "Favoriten" und Filter für Obst, Gemüse und Kräuter
  • · Aktuelle Preis- und Echtzeitrechnungen
  • · Statusupdates über ihre vollständigen Bestellungen via SMS und E-Mail
  • · Eine Übersicht über die Lagervorräte und die Möglichkeit, aus dem gesamten T&G Sortiment zu wählen

Die Web-App ist zu 100% sicher und die Kundeninformationen werden nur dem User selbst und T&G angezeigt.

Die App ist ausschließlich für neuseeländische Kunden zugänglich, aber T&G hat bereits Interessenten in Übersee Märkten.

T&G Global hat Märkte in Whangarei, Auckland, Hamilton, Tauranga, Gisborne, hastings, Palmerston North, New Plymouth, Wellington, Nelson, Christchurch und Dunedin. T&G ist Neuseelands größter Bauer, Vermarkter und Exporteur von frischem Obst und Gemüse mit einem Umsatz von 813 Millionen Dollar in 2015.

Für weitere Informationen:

Jo Jalfon
Corporate Communications Manager
T&G Global
Mob: 027 201 2645

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet