Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Eucarpia 2016

Gentech Aktivisten bestürmen Kongress

An der ETH Zürich findet diese Woche der Pflanzenzüchtungs-Kongress Eucarpia statt. Am gestrigen Tage wurde der Kongress durch Aktivisten gestört. Es wurde unter anderem Mist in den Hörsaal geworfen.

Diversen Meldungen von Kongress-Teilnehmern zufolge wurde der Anlass von vermummten Anti-Gentech-Aktivisten gestört. Die Wände wurden mit Parolen beschmutzt und es wurden laut Polizei-Mitteilung Kuhmist, faule Eier und Urin in den Saal geworfen. Der Sachschaden beträgt mehrere 1.000 Franken, Verletzt wurde niemand. Der Kongress wurde zeitweilig unterbrochen.

Praktische Pflanzenzüchterinnen und -züchter sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Disziplinen der molekularen Genetik, der Bioinformatik und der unter "Phenomics" zusammengefassten Messtechniken suchen am Kongress laut Agroscope nach Wegen, neue, verbesserte Pflanzensorten für eine nachhaltige Landwirtschaft zu züchten.

Quelle: Eucarpia.org




Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet