Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Himbeerproduzent FruitWorld in Tanzania erweitert

Am Dienstag den 23. August unterzeichneten der Staatsdienst für Unternehmerschaft in Holland und Kilihortex Holding BV zusammen mit der Rabobank eine Vereinbarung, um den Ausbau einer Himbeerfarm in Tansania zu finanzieren. Es handelt sich um eine Co-Finanzierungsregelung zwischen der Rabobank und dem Dutch Good Growth Fund (DGGF). Sie verschaffen dem Unternehmen beide ein Darlehen und eine Garantie. Es handelt sich um eine Erweiterung von ungefähr 45 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche und eine Vergrößerung der Kühllagerkapazitäten.



Besondere Zusammenarbeit

Das Besondere an dieser Zusammenarbeit ist, dass DGGF einem Unternehmen zum ersten Mal technische Hilfe bietet. Hiermit minimalisiert DGGF das finanzielle Risiko der Investition. Auch bietet der Fonds auf diese Weise Hilfe bei der Abschwächung der Risiken im Rahmen des 'International sozial verantwortlichen Unternehmens' (IMVO).

Kilihortex
Fruit World Breda ist Miteigentümer des Gartenbaubetriebes Kilihortex in Tansania, wo Himbeeren angebaut werden. Die soziale Verantwortung wird hier nicht gescheut. Arztkosten werden z. B. für die festen Arbeitnehmer gezahlt. Es werden monatlich Informationsabende über HIV, Aids und Familienplanung gegeben und die Mitarbeiter haben einen Monat bezahlten Urlaub im Jahr.

Verantwortlich unternehmen
IMVO ist unternehmen mit Herz für den Betrieb und Blick für die Effekte der Betriebsaktivität auf Mensch und Umwelt. Es handelt sich dabei um Dinge wie Schulung des Personals, gute Arbeitsbedingungen, Gesundheitssorge und Naturbewußtsein.

Bleibende Arbeitsgelegenheit
DGGF Investment Manager René Beerepoot: "Diese Investierung sorgt für hohe Arbeitsmöglichkeiten in der Moshi Region. Es handelt sich um 200 neue Vollzeitäquivalenten in fester Anstellung und 300 Vollzeitäquivalente in befristeter Anstellung in der Pflücksaison."

Für die Rabobank sorgt die Co-Finanzierung zusammen mit DGGF dafür, dass Kunden noch besser bedient werden können. "Mit unserem Rabo International Desk Afrika tun wir bereits viel für unsere Kunden. Durch Co-Finanzierung mit DGGF werden die Risiken geteilt und können wir noch mehr für Kunden in Entwicklungsländern bedeuten", sagt Rabobank Accountmanager Erik Pullen.

Dutch Good Growth Fund
Das Dutch Good Growth Fund von RVO.nl hilft niederländischen Klein- und Mittelstandsunternehmen, die Geschäfte machen in Entwicklungsländern und auf aufkommenden Märkten. DGGF finanziert und versichert, und ermöglicht auf diesem Weg Handel und Investierung in 68 Länder. Es ist eine Co-Finanzierungsregelung für Situationen, in denen andere Finanzierungsregelungen im Markt nicht oder nicht genug einsetzbar sind.

RVO.nl führt DGGF im Auftrag des Auslandsministeriums aus.

Bron: RVO


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet