Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Expo Milano: Schweizer Landwirtschaft zieht positive Bilanz

Die Weltausstellung in Mailand schließt Ende Oktober ihre Tore. Die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft ist zufrieden mit dem Auftritt.

Vom ersten Tag weg habe der Schweizer Auftritt an der Expo und damit auch derjenige der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft viel Beachtung gefunden, teilen der Schweizer Bauernverband und die Agro-Marketing Suisse mit. Es sei gelungen, Schweizer Lebensmittel in Italien – aber auch international – noch bekannter zu machen. Über 2 Mio. Personen haben den Schweizer Pavillon besucht. Um die Apfelringli sei ein richtiger Hype entstanden. Nicolas Bideau, Chef von Präsenz Schweiz, bezeichnete die Apfelringli als „Stars des Schweizer Pavillons".

Im Zentrum des Schweizer Auftritts standen vier Türme mit Apfelringli, Kaffee, Salz und Wasser, von denen die Besucher so viel nehmen durften, wie sie wollten. Mit ihrem Konsumverhalten entschieden sie selbst, wie viel für die anderen Besucher übrig blieb. Damit sollte zum Nachdenken über die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln angeregt werden.

Eine persönliche Schlussbilanz zieht Urs Schneider, Präsident Agro-Marketing Suisse, gegenüber LID.

Quelle: www.lid.ch

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet