Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ende der Zitronensaison auf der Südhemisphäre

Verschiedene Situationen wurden auf den Märkten der USA und Europas beobachtet.

Während dieser und der letzten Woche, wurden die letzten umfangreichen Lieferungen von Zitronen der Südhemisphäre auf den Märkten der USA und Europas verzeichnet. Auf dem ersten Markt dominierten die chilenischen Lieferungen, mit einem historischen Volumen von 33.400 Tonnen innerhalb von 41 Wochen, exakt zwei mal so viel wie im Jahr 2014. Das meiste des Volumens wurde in der ersten Hälfte der Saison verschifft, was die Preise niedriger gemacht hat, als in der Saison zuvor, aber gleich wie in 2013.

Auf dem Markt in Europa, (ohne Großbritannien und Russland), war die Situation stabiler. Argentinien erholte sich wieder nach dem Verlust in der Kampagne 2014, während Südafrika einen Anstieg ihrer Lieferungen zeigte (+15%). Der Markt zeigte ein stabiles Verhalten in der Saison. In der ersten Hälfte, legte der Markt ähnliche Preise für die Lieferungen aus Südafrika und Argentinien, höher als für die letzten verbleibenden Lieferungen der lokalen Händler. In der zweiten Hälfte, hat Südafrika, die besten Preise erhalten, vor allem am Ende der Saison, gefolgt von Argentinien, Uruguay und Chile.

Quelle: iqconsulting.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet