Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Almeria exportiert mehr als die Hälfte aller spanischen Tomaten

Mehr als die Hälfte der Tomaten, die aus Spanien in der kürzlich beendeten Saison exportiert wurden, stammen aus Almeria, laut Daten, die vom statistischen Dienstleister Estacom (Icex-Tax Agency) bereit gestellt wurden, mit Codes von den Integrated Tariff oft he European Community (TARIC).

Das Gesamtvolumen, das von Spanien exportiert wurde in der vergangenen Saison, lag bei bei 961,89 Millionen Kilo, mit einem Exportwert von 955,59 Millionen Euro. 

Provinzen
Almeria ist der größte Tomatenexporteur, mit 541,32 Million im Ausland verkaufte Kilos, was 56,28 der spanischen Gesamtmenge ausmacht. Der Exportwert von Murcia beträgt lag bei 112,02 Millionen Euro und der Durchschnittspreis stand bei 0,90 Euro pro Kilo. 

Der zweitgrößte Exporteur war Murcia, von wo aus 123,72 Millionen Kilo Tomaten versandt wurden, 12,86 Prozent der Gesamtmenge, die aus Spanien exportiert wurde. Der Exportwert aus Murcia erreichte 112,02 Millionen Euro, mit einem Durchschnittspreis von 0,90 Euro pro Kilo. 

Granada liegt auf dem dritten Platz mit 84,97 Million Kilos, 147,47 Millionen Euro und einem Durchschnittspreis von 1,74 Millionen pro Kilo. Granada kann 8,83 Prozent der Landesexporte ausweisen. 

Länder
Deutschland war der Hauptimporteur von spanischen Tomaten, mit 224,28 Million gekauften Kilo. Der zweite Platz ist für Großbritannien reserviert, mit einer Gesamtmenge von 147,9 Millionen Kilo, gefolgt von Frankreich mit 145,42 Millionen Kilo, den Niederlanden mit 104,29 Millionen Kilo und Polen mit 64,32 Millionen Kilo. 

Almerias Produktion
Die Anbaufläche, die für die Tomatenproduktion in Almeria bestimmt ist, fiel im Vergleich zum Vorjahr und steht derzeit bei 10.500 Hektar. 

Die Menge, die in Almeria produziert wird, erreichten, laut den Daten des Observatoriums für Preise und Markte von Andalusien, 984,76 Millionen Kilo, wovon 54,97 Prozent exportiert wurden. 

Almerias Produzenten erzielten einen Bruttogewinn von 546 Millionen Euro. 

Quelle: hortoinfo.es


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet