Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Anecoop konzentriert sich auf frühe und späte Zitrusvariationen für Italien

"Traditionaler Markt in Italien ist immer noch sehr wichtig"

Das spanische Unternehmen Anecoop exportiert in verschiedene europäische Länder, einschließlich Italien. Laut Xavier Escoms Amat, ein Geschäftsmann in Italien, ist dieser Markt wichtig und herausfordernd zugleich. "Italien ist natürlich auch selbst ein Produzent, deshalb müssen wir aufmerksam verfolgen wann die Saison beginnt und endet. Zu diesen Zeitpunkten gehört der Markt uns. Wenn man sieht wie hoch der Konsum von Früchten und Gemüse in Italien ist, ist ein großes Volumen von Nöten. Für uns ist dieses Land der viert größte Einkäufer."

Exportland
Spanien ist ein wichtiger Produzent und Exporteur von unterschiedlichen Früchten und Gemüse. "70 Kilo einer 100 Kilo Produktion aus Spanien ist für den Export vorgesehen. Deshalb ist es wichtig für Anecoop sich auf die frühen und späten Sorten in Italien zu konzentrieren. Unsere Zitrus- und Steinfrüchtesaison geht länger, bis zu zehn Monaten. Wir haben bereits jetzt unsere Zitrussaison angefangen, mit Clemensoon und leicht zu schälbaren."


Xavier während der Macfrut 2015.

Schwierigkeiten
Xavier deutet darauf hin, das es schwierig ist sich in Italien zu vergrößern. "Es gibt immer noch Gelegenheiten wenn die heimische Qualität nicht so hoch ist. Doch trotzdem habe wir gemerkt, dass in den letzten Jahren die Händler eine steigende und starke Präferenz für lokales Gemüse und lokale Früchte haben. Teilweise ist es wegen des Einflusses der Regierung auf die Händler.Dann wird es zunehmend schwerer spanische Produkte in Italien zu verkaufen."

Der traditionelle Markt
Was die Produkte betrifft, exportiert Anecoop hauptsächlich Zitrusfrüchte, Erdbeeren und Steinfrüchte nach Itaien. "In den letzten Jahren haben wir einen Zuwachs bei Zitronen gesehen. Der italienische Markt sucht nach Qualität und ist dazu bereit Geld für die besten Sorten zu zahlen." Xavier sagt, Italien ist eine Ausnahme auf dem europäischen Markt. "Der Anteil von Supermärkten und Großhändlern beträgt etwa 50/50 hier. In anderen europäischen Ländern ist der Anteil an Großhändlern kleiner. Also ist der traditionelle Markt sehr wichtig und die Stärke der Supermärkte ist nicht so groß. Das ist so, weil es dort immer noch viele kleine Einzelhändler gibt."

Für weitere Informationen:
Xavier Escoms Amat
Anecoop
Monforte, 1 Entlo
46010 Valencia, Spanje
Tel: +34-963 938 500
Fax: +34-963 390 838
xescoms@anecoop.com
www.anecoop.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet