Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ger Kingma, Hagé International:

"Spanische Tomaten später wegen schlechter erster Ernte"

Wegen des extrem warmen Sommers, hatten die Tomaten in Spanien eine schlechte erste Ernte. "Die spanischen Tomaten werden etwas später auf den Markt kommen. Qualitativ hochwertige Tomaten werden Mitte November auf den Markt kommen," erwartet Ger Kingma, Verantwortlicher für den Einkauf und Verkauf von spanischen Tomaten bei Hagé International. "Die spanischen Bauern sind positiv eingestellt, aber vorsichtig dabei und die Prognosen sind recht stabil."

Ger zufolge kann der Tomaten Sektor mit dem letzten Jahr verglichen werden. "Im Vergleich zu anderen Früchten wechseln die professionellen Tomaten Bauern nicht einfach zur Aufzucht anderen Saatguts. Es gab eine Teilung zwischen professionellen Bauern mit einem stabilen Business Plan und dem geplanten Angebot anderer Bauern. Du kannst nicht mehr deine Pflanzen säen und gucken, was passiert. Das Angebot an Plaumen Tomaten wird dieses Jahr ein wenig kleiner ausfallen."


Ger hatte hohe Erwartungen für Fleischtomaten

"Russland ist wieder einmal kein Ziel, also werden viele Tomaten für den westeuropäischen Markt zur Verfügung stehen," sagt Ger. Er erwartet nicht, dass es mehr Konkurrenz von marokkanischen Tomaten als in anderen Jahren geben wird. "Marokko ist nicht so wichtig für den westeuropäischen Markt. Es ist viel mehr auf das Angebot für Spanien und die Kanarischen Inseln fokussiert. Marokko vertreibt viel über Perpignan und konzentriert sich mehr auf den osteuropäischen Markt."

"Spanien versucht so lange wie möglich auf dem Markt zu bleiben, da es nicht länger möglich ist, den Umschwung der Preislevel des sechsmonatigen Anbaus in den letzten Jahren auszugleichen. Es gibt manchmal Spannungen, wenn die westeuropäischen und südlichen Tomaten auf dem Markt sind, aber letzten Endes entscheidet der Kunde, welche Tomaten er wählt," schließt Ger. "Ich wünsche jedem eine gute Tomaten Saison. Niemand profitiert von sehr billigen Produkten."

Für weitere Informationen:
Ger Kingma
Hagé International
Tel: 0031 (0) 180-657702
G.Kingma@thegreenery.com
www.hage-international.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet