Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Guter Verkauf von Polysalat außerhalb von Europa

Poly Salat verkauft sich im Moment sehr gut. "Eigentlich ist es der fall bereits seit einigen Wochen. Die Mengen sind sehr hoch, doch preisgerechtes läuft so wie gewünscht", sagt Henk van Doorne von Van Doorne Imex. Die Preise von Poly Salat sind gesunken, allerdings bleiben sie bei rund 35 Cent.

Der Verkauf von Salat konzentriert sich hauptsächlich auf außerhalb Europa. "Praktisch alle Luftfrachtziele", sagte der Anbauer/Exporteur. "Zum Beispiel, geht eine große Menge in den Nahen Osten. Ebenfalls sende ich einige Paletten in die Ukraine im Moment. Innerhalb Europa ist die Nachfrage sehr gering, ausgenommen der üblichen Bestellungen der Großhändler."



Er erwartet, dass der Salathandel auf diesem Niveau bis November bleibt. "Die Qualität, die aus Südeuropa kommt, ist nicht wirklich gut, was gut für uns ist. Im Dezember entern die Glückjäger den Markt und es wird viel Salat erwartet, während zwischen Januar und Mitte Februar der Markt wieder leer sein wird."

Im Gegenteil zum Poly Salat liegt der Preis für Jumbo Kopfsalat auf einem niedrigeren Level. "Der Preis bewegt sich bei 17 bis zu 25 Cent im Moment, allerdings schwanken die Preise im Moment", sagte Henk. In Bereichen wo die Bauern Probleme mit Fusarium in diesem Jahr hatten, haben viele Anbauer nun Schritte zur Problemlösung mittels Desinfektionsmatten unternommen. "Es ist immernoch auf dem Vormarsch, allerdings nicht mehr so viel, wie Anfang des Jahres."

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet