Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Polen exportiert 20% weniger Äpfel

Der polnische Export von Obst und Gemüse sank in der letzten Saison (Juli 2014 bis Juni 2015) um 18% im Vergleich zu der Saison 2013/2014. Der Umsatz sank wegen der global geringeren Preise für Obst und Gemüse sogar noch mehr. Der verlangsamte Apfelhandel wegen des russischen Boykotts beeinflusste den Rückschlag des gesamten Exports stark. Das wurde von NFO berichtet und basiert auf einer Notiv von portalspozywczy.pl, die auf Eurostat Zahlen basiert.

Der gesamte Apfel Export war mit einer Menge von 890,000 Tonnen 20.3% niedriger als 2013/14 und 29.5% niedriger als im Rekordjahr 2012/13. Was auffällig ist ist, dass der Export hauptsächlich in der Zeit von April bis Juni gesunken ist. Er war mit 264,000 Tonnen 35% niedriger als zur gleichen Zeit vor einem Jahr. Der Export von Kohl sank während der gesamten Saison um 29% und der Export von Tomaten sank auch stark (.26). Russlands Export stieg 2014/15 um 12.4%.

Den größten Anstieg des Exports gab es in Weißrussland (+27%). Andere Länder, die zunahmen, waren Serbien, die Ukraine, Bosnien und Herzegowina und Kasachstan. Es gab auch eine auffällig hohe Menge, die in nordafrikanische Länder wie Ägypten und Algerien exportiert wurden. Schließlich stieg auch der Export in EU Länder. Das größte Wachstum gab es in Litauen und Lettland, aber Deutschland bleibt der größte Käufer von polnischem Obst und Gemüse.

Quelle: portalspozywczy.pl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet