Haggen Supermärkte melden Konkurs an

Google beginnt mit Verkauf frischer Lebensmittel in den USA

Geschätzter Marktwert britischer Gemischtwarenläden £ 37.7 Milliarden
Die Zunahme von Verbrauchern mit wenig Zeit zum Einkaufen, hat im letzten Jahr die Eröffnung von zwei neue Ladengeschäfte pro Tag angespornt, so dass der ohnehin schnell wachsende Bereich der Gemischtwarenläden inzwischen auf £ 37.7 Mrd. geschätzt wird. Einen lokalen Bericht zufolge, zusammengestellt durch die Association of Convenience Stores (ACS), gibt es jetzt 51.524 Gemischtwarenläden in Großbritannien. Die Studie hat gezeigt, dass die Branche, die mehr als 407.000 Menschen beschäftigt, £ 5 Mrd. an die britische Wirtschaft beisteuert. Bitte klicken Sie hier um mehr zu lesen bei telegraph.co.uk.

Express jetzt mit von der Partie bei Hauslieferungenvon Lebensmitteln
Google steigt ein in das Geschäft mit frischen Lebensmitteln. Das Unternehmen bestätigte am Dienstag, dass Google Express, der Lieferservice des Unternehmens, zu einem späteren Zeitpunkt diesem Jahres, frisches Obst und Gemüse an Kunden in San Francisco und eine andere (bisher unbenannten) Stad liefern wird. Daneben kündigte das Technologieunternehmen an, es werde auch seinen „Lieferung am nächsten Tag Dienst“ - welcher bereits in Städten wie Chicago, New York und San Francisco angeboten wird, und mit Partnern wie Barnes & Noble, Target und ToysRUs zusammenarbeitet- in Gebiete des mittleren Westens erweitern. "Wir sind heute sehr eifrig unsere Bemühungen weiter auszubauen, so dass es für über 25 Millionen Menschen im mittleren Westen leichter wird, die Dinge, die sie normalerweise in ihren Lieblingsgeschäften kaufen, über Nacht nachhause geliefert zu bekommen", sagte Brian Elliott, General Manager von Google Express. Durch seine Partnerschaften, ist Google Express einzigartig bei der Konkurrenz im Hauszustellungsmarkt. Anstatt aus Lagerbeständen (was Google früher in diesem Sommer versuchte) zu verkaufen, arbeitet das Unternehmen im Falle ihres Frischwarenangebotes mit dem Großhandel, beim Verkauf von Textilwaren arbeitet das Unternehmen zusätzlich zusammen mit Costco, Fairway und vielen anderen. (theguardian.com)

Marks & Spencer dämmt Ausdehnung Übersee wegen Russland und China Krise
Marks & Spencer verlangsamt seinen Ausdehnung Übersee, wegen der wirtschaftlichen Turbulenzen in China und Russland, wie die internationale Führung offenbarte. Mit hart umkämpften Märkten zu Hause, M & S CEO Marc Bolland, zielt nun in 2014 darauf ab, in drei Jahren 250 neue Filialen im Ausland zu öffnen. Ziel war es, den internationalen Vertrieb um ein Viertel zu erhöhen, und den Umsatz um 40pc hoch zu treiben, mit Fokus auf China, Russland, Indien, dem Nahen Osten und Westeuropa als Mittelpunkt. Patrick Bousquet-Chavanne, M & S verantwortlicher Direktor internationales Marketing, teilte Reuters mit, das Unternehmen bleibt seinen Verpflichtungen gegenüber Russland und China treu, signalisiert aber, dass die Übersee Standorte nun unerreichbar seien, was ein Umdenken des Expansionstempo auf kurze Sicht erfordert. (telegraph.co.uk)

Haggen Supermärkte melden Konkurs an
Supermarktkette Haggen meldete am Dienstag nach Kapitel 11 Insolvenz an, veröffentlichte Dokumente zeigen, dass der Einzelhändler seinem größten Gläubiger US$ 14,8 Mio. schuldet. Die 22-seitige Akte des Bundesgerichts führt mehr als ein Dutzend Gläubiger auf. Unified Grocer ist Haggens größter Gläubiger, dem die Supermarktkette geschätzte $ 14,8 Mio. schuldet. Im Zusammenhang mit dem Rechtsstreit, wird Albertsons, die Haggen verklagt hat, mit einem als "unbestimmt“ geschuldeten Betrag aufgeführt. Dale Henley, ehemaliger CEO des Unternehmens, wird mit fast $ 5 Mio. in aufgeschobenen Vergütungen, als Gläubiger aufgeführt. Seit dem Kauf von fast 150 Safeway und Albertsons-Läden, die mit dem Zusammenschluss beider Unternehmen auf den Markt kamen, stand Haggen, die meiste Zeit des Jahres schon auf den Klippen. Als Ergebnis der Fusion, erzwang die Bundesregierung, den Verkauf von Dutzenden von Läden. (koin.com)

Chinesischer Supermarkt auf Jagd nach mehr Produkten für seine NZ Abteilung

Um schneller importieren zu können, ist die große chinesische Supermarktkette Seashine, auf der Jagd nach mehr Produkten vom neuseeländischen Markt. Am Dienstag öffnete es seine erste NZ Produkt Abteilung, mit dem Verkauf von 189 Kiwi Artikeln. Seashine Vice General Manager Xie Yin sagte, neuseeländische Produkte seien hoch geschätzt und es gibt Raum für vieles mehr. Seashine besitzt 75 Supermärkte und acht große Großhandelslebensmittelmärkte, mit einem Jahresumsatz von 2 Mrd. (NZ$3.1b). (stuff.co.nz)

FamilyMart kauft mittelgroße Supermarkt-Kette Cocostore
Japanischer Gemischtwarenhändler FamilyMart, wird 650 Geschäfte der mittelgroßen Cocostore Kette, für ca. US$ 99,9 Mio. übernehmen. Nach der Transaktion wird FamilyMart rund 12.000 Filialen in Japan betreiben, und holt damit, Ende Juli, seinen wichtigsten Konkurrenten Lawson mit 12.142 Filialen in Japan beinah ein. Auch führt FamilyMart Gespräche mit Uny Group Holdings, Inhaber von der Circle K Sunkus Kette, über Pläne im September 2016 zu fusionieren. (igd.com)

Untersuchung zeigt das Einzelhandel CEOs neue Fähigkeiten erlernen müssen

Eine Studie unter den Vorständen der führenden Einzelhandelsgruppen hat festgestellt, dass die Vorstände in den nächsten fünf Jahren neue Fähigkeiten erlernen müssen, oder sie laufen Gefahr ihr 'Haltbarkeitsdatum' zu verlieren. Dies besagt eine Studie, die in dieser Woche auf dem World Retail Kongress in Rom veröffentlicht wurde. Die Studie legt nahe, dass es eine schlechte Selbstwahrnehmung der Top-Talente in der Einzelhandelsbranche gibt. 'Die heutigen Vorstände bestehen hauptsächlich aus Personen, die nur in eine Richtung ausgebildet sind. Um jedoch mit den sich rasch verändernden Einzelhandelsumfeld Schritt halten zu können, wird ein mehr ganzheitliches Führungsprofiel erforderlich sein ", so der Bericht. (esmmagazine.com)

Lidl führt neues Ladenkonzept in Kroatien ein
Billiganbieter Lidl hat die Umsetzung eines neuen Ladenkonzeptes in Kroatien gestartet, und wird auch weiterhin sein Verkaufsnetzwerk im Land erweitern. Das Ladenkonzept umfasst eine größere Verkaufsfläche, Sanitäranlagen, sowie Wickeltische und große Parkplätze. Auch plant der Billiganbieter, bis zum Ende dieses Jahres zwei neue Filialen in Zapreši? und Zagreb zu eröffnen, welches die Anzahl der Filialen auf insgesamt 88 bringt. (esmmagazine.com)

inBulgarien
Eine Lebensmittelzeitung berichtet, dass die deutsch Hypermarktkette Kaufland beabsichtigt, in Bulgarien bis zu zehn neue Filialen zu eröffnen. Mit der Eröffnung neuer Geschäfte in Sofia und Burgas, in den nächsten Monaten, plant der Einzelhändler seine Präsenz, mit bislang 55 Filialen im Land, zu erhöhen. (esmmagazine.com)

Gewerkschaften und Treuhänder lehnen A & P-Einbehaltungsplan ab

Der A & P Antrag, eine $ 5 Mio. Zahlung zu gewähren, um bestimmte Mitarbeiter zu behalten, während das Geschäft zu Ende geführt wird, wurde zum Hautargument der Beschwerdepunkte im amerikanischen Konkursgericht, einschließlich eine der vom Treuhänder der Überwachung des Insolvenzfalls, der sagte, dass der Plan Union Mitarbeiter zu Unrecht diskriminiert. (supermarketnews.com)

Botswana: Choppies erwartet deutlich besseres Gesamtjahresergebnisse als im Vorjahr
In einer Mitteilung über das zu erwartende Gesamtjahresergebnisse Ende September, hat der in Botswana angesiedelte Choppies gesagt, dass erwartet wird, das das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2015 bis Ende Juni, "deutlich besser" sein wird als im Vorjahr. Dass besonders positive Ergebnis für den Einzelhändler beruht darauf, dass das Unternehmen stark in die Eröffnung neuer Filialen investiert hat, mit 31 neuen Filialen in Südafrika und Simbabwe, die bis Ende 2015 eröffnet werden, und dem langfristigem Ziel Ende 2016 mehr als 200 Filialen in sechs Ländern zu betreiben, gegenüber 125 Filialen im Moment. (igd.com)

Amerikanische Supermärkte ködern kanadische Verbraucher mit niedrigen Preisen und großer Auswahl
Verbraucher in Ontario sagen, dass es sich lohnt, die Grenze zu überqueren, und die Chance zu nutzen, ihre Einkaufswagen mit der großen Auswahl an sehr preisgünstigen Lebensmittel zu füllen. (buffalonews.com)

Indien: Online-Lebensmittelgeschäfte richtet sich auf Dreiaugenstadt und Punjab Märkte
Nach PepperTap, hat ein weiterer Online-Supermarkt, Grofers, seine Dienstleistungen in Chandigarh und Ludhiana gestartet. Während PepperTap in der Dreierstadt (Chandigarh-Panchkula -Mohali) im Juli begonnen ist, hat auch Grofers den Konkurrenzkampf mit den örtlichen Unternehmen, wie GP Wagen Lebensmittelgeschäft, in Chandigarh, und anderen aufgenommen. Weitere Städte in Punjab sind auf dem Radar des Online-Lebensmittelgeschäfts.


Weitere interessante Artikel für den Einzelhandel:

Wie Lidl und Aldi die Zutaten für Ihre Erfolgsrezepte finden
Bitte klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.


Billiganbieter neu definiert: Aldi in den USA
Bitte klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.


Wie viele Supermarktketten kann Florida handhaben
Bitte klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.


Warum der amerikanische Lebensmittel E-Commerce eine $ 18 Mrd. Gelegenheit ist
Bitte klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.




Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet