Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ungarn: Trotz Hitzewelle genug Wassermelonen

Trotz einer intensiven Hitze, bestehen keine Sorgen über die Möglichkeit, dass die Wassermelonen auf dem ungarischen Markt ausgehen könnten. Laut Experten und selbst St. Lawrence, wird die heimische Ernte ausreichen um den Bedarf zu decken. Falls es zur Notwendigkeit kommt, kann auf Importware zurück gegriffen werden.

In den letzten Tagen wurde das Kilo an Wassermelone von den heimischen Einzelhandelsketten bei 70 HUF (0.22 Euro) gehandelt. Laut Marktspezialisten sei die Sorge um Knappheit übertrieben. Solche wohlüberlegte Gerüchte beabsichtigen lediglich den Anstieg der Preise, vor allem, wenn wir in Betracht ziehen, dass die Ausfuhrpreise 15-30 Prozent höher liegen als die inländischen.

„Das heiße Wetter macht die Arbeit für die Anbauer schwieriger, aber es ist eher ein Grund für sie sich zu freuen, da es erhöhte Verbrauchermengen zu Folge hat“, erklärte Tamas Oravecz, Präsident der 'National Watermelon Association'.


Source: mno.hu

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet