Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Jährliche Zuwachsraten von 20 - 25 Prozent"

Asiatisches Obst und Gemüse erfreut sich steigender Beliebtheit

Die Nachfrage nach asiatischem Obst und Gemüse am deutschen Markt steigt jährlich. Seit dem 1. Juli 2012 bietet das holländische Unternehmen East4Fresh sein asiatisches Obst- und Gemüsesortiment auch in Deutschland an. Helien Verhagen, Managing Director der East4Fresh B.V. sieht ebenfalls den steigenden Bedarf deutscher Konsumenten: „Wir verzeichnen seit 2012 jährliche Zuwachsraten von 20 - 25 Prozent im Lebensmitteleinzel- und Fachhandel. Natürlich ist die Basis noch nicht so groß, und als "Nischen"-Produkte werden wir sicherlich noch ein paar Jahre bewertet werden. Aber unser asiatisches Markt-Segment wächst kontinuierlich und die Verfügbarkeit unserer Haupt-Sorten wird im LEH laufend weiter ausgebaut, worüber sich die Konsumenten mit Faible für die asiatische Küche sehr freuen.“



„Wir sehen einen klaren Trend zum asiatischen Obst und Gemüse“, erklärt Verhagen, „Aus dem asiatischen Gemüse-Bereich sind unter anderem Shanghai und Mini Paksoy, Choisam, Red Hing Choi, Baby Shanghai, Wasser Spinat, rote und grüne Peperoni, Bittermelone, chinesische Auberginen und lange Bohnen sehr beliebt. Aus dem Obst-Sektor sind Nam Dok Mai Mangos, Rambutan, Mangostan oder Pitahaya sehr gefragt.“

"Voller Begeisterung für die asiatische Küche"
Als Grund für die steigende Beliebtheit ihrer exotischen Produkte sieht die Unternehmerin vor allem die Reiselust und die Experimentierfreude vieler deutscher Konsumenten. „Wenn die deutschen Urlauber aus dem Fernen Osten bzw. Südost-Asien zurückkehren, sind sie voller Begeisterung über die leichte, geschmackvolle und nährstoffreiche asiatische Küche“, so Verhagen, „Diese Gerichte, welche ihnen so lecker geschmeckt haben, wollen sie wieder genießen. Entweder in einem asiatischen Restaurant oder spätestens zu Hause!“



Test-Verkäufte überzeugten
Um möglichst nah am deutschen Kunden zu sein, unterhält die East4Fresh Vertriebsgesellschaft ein Büro in München. „Dadurch sind wir so nah wie möglich bei unseren Kunden“, erklärt die Geschäftsführerin, „In der ersten Zeit verlief die Nachfrage etwas zögerlich, da wir die Handelskunden zunächst von der zertifizierten Produkt-Qualität überzeugen mussten. Einige Handelspartner haben sich von der zunehmenden Attraktivität der asiatischen Obst- und Gemüsesorten erst durch Test-Verkäufe in ihren Märkten überzeugen lassen.“

Das IFS Broker zertifizierte Unternehmen beliefert fast täglich seine Kunden aus dem Groß- und Einzelhandel den Bereichen der Gastronomie, des Fachhandels sowie Cash & Carry. „Unsere Produkte kommen frisch von unserem Gartenbaubetrieben in den Niederlanden, China und Thailand. Deshalb haben wir so gut wie keine Lagerhaltung“, erklärt Helien Verhagen, „So haben unsere Kunden das Gewähr, Maßarbeit und top- frische Qualität zu erhalten.“


Helien Verhagen
East4Fresh B.V.
Oosteinde 11V, 2991 LG Barendrecht
Tel: +31 1806 202 01
helien@east4fresh.nl
www.east4fresh.nl


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet