Mongenta: Monsanto buhlt um die Stimmen der Syngenta-Aktionäre

Monsanto-Chef Hugh Grant besucht in Genf Aktionäre, um trotz bisherigen Absagen des Syngenta-Verwaltungsrats eine Übernahme zu ermöglichen.


Hugh Grant, CEO von Monsanto. (Monsanto)

Hugh Grant, CEO von Monsanto, ist zurzeit in Europa auf Reisen, um Aktionäre der beiden Firmen von einem Zusammenschluss zu überzeugen. Laut Grant haben einige Aktionäre verstärkt Interesse an der Übernahme gezeigt, erklärte er in einem Interview mit der Tribune de Genève.

"Die Aussichten sind vielversprechend, denn Syngenta und Monsanto ergänzen sich fantastisch", sagte Grant. Ein grosses Potential für die nachhaltige Entwicklung und Innovation könne geschaffen werden.

Bei einer Übernahme würde Monsanto den Bereich des Saatguts von Syngenta und andere schon bei Monsanto vorhandene Aufgaben nicht weiterführen. Das würde die regulatorischen Risiken dämpfen, so Grant.

Monsanto bietet 45 Mrd. Dollar für Syngenta und eine Zahlung von 2 Mrd. Dollar, sollte eine Übernahme am Widerstand der Kartellbehörden scheitern.


Quelle: www.lid.ch

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet