Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

EU Gerichtshof erhöht Del Montes Kartellstrafe

Der europäische Gerichtshof hat Fresh Del Monte Produce INC mit neuen Geldstrafen getroffen. Die Strafe bezieht sich auf ein angebliches Bananenkartell mit dem Händler Weichert in 2008. 

Del Monte hat am europäischen Gerichtshof Einspruch erhoben, nachdem das Gericht der europäischen Union, eine Geldstrafe in Höhe von 14,7 Millionen Euro (16,32 Millionen US-Dollar) - wegen mutmaßlichen Preisabsprachen beim Bananenvertrieb, in der EU zwischen 2000 und 2002 - verhängt hat.

2013 erkämpfte sich Del Monte eine Reduzierung auf 8,82 Millionen Euro beim Gericht der europäischen Union. Als Gründe wurden mildernde Umstände und Kooperation mit den Aufsichtsbehörden genannt. Auch sah es so aus, als ob das vorherige Urteil überholt gewesen sei. Denn zu der Zeit als das mutmaßliche Kartell existierte, hielt Del Monte 80 Prozent der Aktien von Weichert durch eine Tochtergesellschaft.

Der europäische Gerichtshof, der das Urteil überprüfte, gab an, dass ein Fehler vom Gericht gemacht wurde und erhöhte nun die Geldstrafe auf 9,8 Millionen Euro, plus Gerichtskosten.

Zur Zeit der Veröffentlichung stand niemand von Del Monte für ein Gespräch zur Verfügung.


Quelle: just-food.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet