Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kolumbien und Deutschland unterzeichnen Abkommen für exotische Früchte

ProColombia und der Import Promotion Desk (IPD), der sich der Promotion von Importen nach Deutschland verschrieben hat, haben ein Abkommen unterschrieben. Das Abkommen hat das Ziel, Aktionen durchzuführen, die den Export bis 2017 von Nicht-Bergbauprodukten erhöhen. 

Das Interesse deutscher Händler in kolumbianische Produkte, insbesondere Lebensmittel wie exotische Früchte und Fetiggerichte, hat IPD und ProColombia dazu gebracht, eine gemeinsame Strategie zu entwickeln. Es sollte mehr kolumbianischen Unternehmern der erfolgreiche Zugang auf den europäischen Markt gewährleistet werden, sagte ProColombia. .

"Kolumbien hat eine große Bandbreite von Qualitätsprodukten, die wir bereits kennen. Auf dem deutschen Markt kommt davon aber nicht genug an", sagte die Direktorin des IPD, Julia Hoffmann.

Nicht-Bergbau Exporte von Kolumbien nach Deutschland wuchsen in 2014 um fast 4,8 Millionen auf einen Gesamtwert von 183 Millionen Dollar an. Dies gab das Ministerium für Handel, Industrie und Tourismus bekannt. 

Die Präsidentin von ProColombia, Maria Claudia Lacouture, sagte, dass das Abkommen einen großartige Chancee sie um "kolumbianische Firmen zu ermutigen, Grenzen zu überschreiten".

Laut Lacouture, die ersten Handlungen beinhalten die Besuche von zwölf Firmen in Cali, Pereira, Manizales, Medellin, Bogota and Boyaca, um deren Potenziale zu ermitteln. Daraus sollen sich dann die Maßstäbe für Unterstützungen ergeben.

"In diesen drei Jahren werden wir mit frischen Früchten arbeiten. Wir werden die organische Produktion weiterentwickeln, denn dafür gibt es viel Portential in Deutschland," stellte Hoffmann heraus. Trotzdem, sagte sie, "werden wir auch mit Fertigprodukten arbeiten. Inhaltsstoffe für Kosmetik, die Fasern exotischer Früchte und Holz."

Das erste Ziel wird es sein, zwölf Firmen zur Anuga, der größten Messe in diesem Sektor, mitzunehmen, sagte die deutsche Vertreterin. Die Messe findet im Oktober 2015 in Köln statt. 


Quelle: marcotradenews.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet