Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Marke 'Black King' startete im Jahr 2015

Kroatischer schwarzer Knoblauch ist ein Hit

Samir und Diana Burnić haben ein ungewöhnliches, jedoch profitables Geschäft geschaffen. Sie züchten nicht nur Knoblauch, sondern gären ihn auch unter kontrollierten Bedingungen in einer von ihnen selbst entworfenen Kammer. Der schwarze Knoblauch, der unter der Marke Black King (Crni Kralj) läuft, hat die kroatischen Konsumenten überzeugt und ist nun auch in den Regalen von Fachgeschäften in Österreich und Deutschland zu finden.

Laut Burnić war der Weg zum Erfolg nicht einfach und es dauerte fast zwei Jahre bis endlich ein gutes Produkt entwickelt wurde. "Die Geschäfte waren mit geschmacklosem Knoblauch aus China überschwemmt und gleichzeitig lasen wir einen Artikel über schwarzen Knoblauch, der zu den Superfoods gehört. Also begannen wir mit der Konstruktion einer Fermentationskammer, in der Knoblauch unter streng kontrollierten Bedingungen, wie Temperatur und Feuchtigkeit, gelagert wird. Das ist ein ziemlich komplexer Prozess."

Ihre Produkte werden seit Sommer 2015 in Geschäften verkauft und das ganze Projekt beschäftigt Familienmitglieder und Freunde. Sie arbeiten mit mehr als 50 gesunden Lebensmittelgeschäften und vielen Restaurants zusammen. Sie bieten natürlichen Knoblauch und Knoblauch in Verpackungen in drei verschiedenen Größen: 15, 30 und 200 Gramm. Ihre jährliche Produktion beträgt etwa 400kg schwarzen Knoblauch.

Laut dem Artikel auf total-croatia-news.com hat Burnićs nun schon etwas 6.000m² Land und sie verwenden keine Chemikalien, Pestizide oder Kunstdünger, sondern nur Naturprodukte.



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet