Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Marcel van Rooijen, Trofi:

"Gute Nachfrage und geringes Volumen schaffen einen guten Markt für brasilianische Limetten"

Das Angebot brasilianischer Limetten ist relativ klein. "Es gibt hauptsächlich kleine Früchte und wenige dicke Kaliber (36/42/48). Das schöne Wetter und die Ferienzeit stimulieren die Nachfrage, sodass der Marktpreis wieder überdurchschnittlich hoch ist. Auch die Qualität ist auf einem guten Niveau", sagt Marcel van Rooijen vom niederländischen Unternehmen Trofi.

"In Peru ist jetzt Nebensaison und die Produktion wird erst Ende September wieder auf ein normales Niveau zurückkehren. Von Mexiko aus besteht angesichts des ausgezeichneten Marktes in Amerika keine Notwendigkeit, in die EU zu liefern, es sei denn, der Importeur zahlt im Voraus viel Geld, daher sind die Mengen aus Mexiko gering. Alles in allem sorgen die gute Nachfrage und das geringe Volumen für einen ausgezeichneten Markt für brasilianische Limetten."

Weitere Informationen:
Marcel van Rooijen
Trofi
Harnaschdreef 10
2635 BT Den Hoorn, Niederlande
Tel:+31 (0)180 330825
[email protected]
www.trofi.nl

Erscheinungsdatum: