Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Astrid Etevenaux von der AOP nationale Carottes de France:

Größere Repräsentanz dank der Mitgliedschaft bei Champs de Légumes


Mitten in der Wintersaison 2022-2023 hat der französische Erzeugerverband Carottes de France ein neues Mitglied aus dem Norden Frankreichs aufgenommen: Champs de Légumes.
Champs de Légumes ist auf den Anbau von HEV- und Demain La Terre-zertifizierten Freilandkarotten spezialisiert. Um seine Entwicklung im Bereich der verantwortungsvollen und engagierten Eigenmarken fortzusetzen, wird das Unternehmen voraussichtlich noch in diesem Jahr die IFS-Zertifizierung erhalten.


Die Erzeugerorganisation Carottes de France hat kürzlich drei neue Mitglieder aufgenommen: La Perche aus dem Departement Allier (unter der Leitung von Xavier und Julien Aymard), Otima aus der Region Hauts-de-France (unter der Leitung von Benjamin Pontel) und seit kurzem auch Champs de Légumes aus Nordfrankreich. Auf diese Weise repräsentiert die Erzeugerorganisation die wichtigste Anbauregion Frankreichs. "Wir freuen uns sehr, dass wir ein zweites Mitglied aus Hauts-de-France begrüßen können, einer Region, die bisher nicht in unserer Organisation vertreten war. Durch dieses neue Mitglied wird unsere Vertretung im Karottensektor auf nationaler Ebene erheblich verstärkt. Die Karotte ist nach der Kartoffel das am zweithäufigsten verzehrte Gemüse der Franzosen", sagt Astrid Etèvenaux, Direktorin des französischen Erzeugerverbandes Carottes de France. Augustin d'Hérouël, Geschäftsführer von Champs de Légumes, bedankte sich bei der Erzeugervereinigung für den herzlichen Empfang und die Offenheit gegenüber Fachleuten aus anderen Anbauregionen und damit auch gegenüber Fachleuten mit anderem Know-how.

Da dies auch für die Strukturierung des Karottensektors von Vorteil sein wird, ist der Präsident des französischen Erzeugerverbandes Carottes de France, Bernard Guillard, ebenfalls von der Entscheidung begeistert. "Die Zahl der Erzeuger, die sich uns angeschlossen haben, spiegelt den Wunsch wider, die Werte des französischen Anbaus und seine nachhaltige Entwicklung zu fördern."


Foto: A. Vacheron / AOP Carottes de France, Winzerverband Carottes de France

Der Erzeugerverband Carottes de France hat derzeit 12 Mitglieder aus Nordfrankreich (Otimo, Champs de Légumes), der Normandie (GPLM, Groupe Coopératif Français de Producteurs de Légumes, Agrial, Syndicat des producteurs de carottes de Créances), dem Südwesten Frankreichs (Altus, OPSO, Vitaprim, Sopa) und dem Südosten Frankreichs (La Perche, Priméale, Arterris).

"Der Erzeugerverband bringt vor allem Struktur in den Sektor. Um die Produkte der verschiedenen Erzeuger bestmöglich zu nutzen, besteht das Hauptziel darin, ein Angebot zu vermarkten, das der Marktnachfrage angepasst ist und dieser entspricht. Das wird unter anderem durch die folgenden, auf den Markt ausgerichteten Aufgaben erfüllt: 'Vertretung', 'Technologie', 'Kommunikation' und 'Zusammenarbeit'."

Vertretung
Noch bevor die verschiedenen Saisons beginnen, versuchen wir herauszufinden, was die Erzeuger konkret planen. Wir analysieren die vergangenen Verkaufs- und Angebotszahlen, informieren wöchentlich über die Entwicklung einer bestimmten Saison und analysieren deren Entwicklung in Bezug auf die Verbrauchszahlen.

Technik
Wir bieten auch technische Unterstützung für die Fachleute des Sektors. Das geschieht durch einen Forschungs- und Versuchsplan, den wir dank der Versuchsstationen Invenio und Sileban über einen Zeitraum von 10 Jahren aufstellen konnten, um den Anforderungen der Mitglieder gerecht zu werden, insbesondere im Hinblick auf die Unkrautbekämpfung (das wichtigste Thema).

Kommunikation
Außerdem kommunizieren wir in den sozialen Netzwerken gemeinsam über unsere Produkte, über ihren Anbau und ihren Nährwert sowie über zugängliche Rezepte, die die verschiedenen Zubereitungsarten der Produkte zeigen.

Zusammenarbeit
Schließlich arbeiten wir eng mit Interfel zusammen, um Themen wie die Entwicklung des französischen AGEC-Gesetzes genau zu verfolgen und die Interessen unserer Mitglieder und unseres Sektors bestmöglich zu verteidigen.


Weitere Informationen:
Astrid Etèvenaux
AOP nationale Carottes de France
astrid.etevenaux@carottes-de-france.fr  
www.carottes-de-france.fr  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet