Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Südafrika verzeichnete 2022 trotz einer extrem schwierigen Saison ein Exportwachstum

Obwohl das Jahr 2022 zweifellos eines der schwierigsten Jahre für Agrarexporte überhaupt war, konnte Südafrika einen positiven Exporttrend beibehalten. Dies ist vor allem auf eine beträchtliche landwirtschaftliche Produktion in der Produktionssaison 2021/22 und höhere Rohstoffpreise zurückzuführen.

Der Chefökonom der südafrikanischen Landwirtschaftskammer (Agbiz), Wandile Sihlobo, erklärte, dass sich der Wert der Agrarexporte des Landes im dritten Quartal des Jahres auf 3,7 Milliarden Dollar belief und damit um etwa 10 Prozent höher lag als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Zitrusfrüchte, Mais, Nüsse, Trauben, Äpfel, Birnen, Zucker, Fruchtsäfte, Beeren, Sojabohnen und Wolle gehörten zu den wichtigsten Produkten, die im dritten Quartal ausgeführt wurden.

Die Europäische Union ist ein bedeutender Markt für die südafrikanische Zitrusindustrie und den gesamten Agrarsektor. Sihlobo erklärte, dass Zitrusfrüchte im dritten Quartal wertmäßig weiterhin das wichtigste landwirtschaftliche Exportprodukt in Mzansi waren. Dies entsprach in etwa dem Wert des dritten Quartals 2021, also etwas mehr als 1,06 Mrd. $ (etwa 18,3 Mrd. Rand).

Quelle: foodformzansi.co.za


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet