Die Klimesch Group GmbH mit Sitz im österreichischen Burgenland hat ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt. Zum Agrarkonzern gehört ebenfalls das Tochterunternehmen Agrar Heiligenkreuz GmbH das auf über 40 ha Blumen und Gemüse, darunter ganzjährig Chicorée, für den Inlandsmarkt produziert. "Im heurigen Jahr kam es zu erheblichen und ungeplanten Preissteigerungen, die aber nicht entsprechend weiterverrechnet werden konnten". Es seien die Transport- und Verpackungskosten "extrem gestiegen", zitiert der Kurier aus dem Insolvenzantrag.

Das Unternehmen soll fortgeführt werden. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent zahlbar binnen zwei Jahren angeboten. 

Weitere Informationen:
AGRAR HEILIGENKREUZ GMBH
Europastraße 1A
7561 Heiligenkreuz i. L.
Tel. +43 3325 40 121
office@agrarheiligenkreuz.at 
www.agrarheiligenkreuz.at