Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kirschen sind bis zu 42 Tage haltbar

"Ein IoT-Sensor, der mit der KI-Plattform von FreshSens kommuniziert, kann Händler über die Haltbarkeit ihrer gelagerten Produkte informieren", sagt Baran Baykurt Emiroglu, CEO von FreshSens. "Ich denke, jeder hat schon einmal Obst gekauft und festgestellt, dass manche Stücke schneller verderben als andere in derselben Charge. Das ist bei gelagertem Obst nicht anders. FreshSens stattet Module mit kontrollierter Atmosphäre mit einem IoT-Sensor aus, der die verbleibende Haltbarkeitsdauer von Obst vorhersagt. Letzten Sommer haben wir Versuche mit 2.000 Kilo Kirschen durchgeführt, und jetzt gehen wir zu 7.000 Kilo Granatäpfeln über." 

Laut Emiroglu kann die Verwendung von FreshSens die Haltbarkeit von Kirschen verdoppeln oder sogar verdreifachen, was zu höheren Gewinnen führt. "Dank unseres Prognosemodells, das wir im Sommer veröffentlicht haben, konnten wir die Kirschen 42 Tage lang lagern. Das bedeutet, dass wir die Haltbarkeit bis zu drei Mal verlängert haben. Für die türkischen Händler bedeutete das, dass sie ihre Gewinne verdoppeln konnten, da die Preise im Juli bei einem Euro lagen, während sie sich 30 Tage später aufgrund des geringeren Angebots verdoppelt oder sogar verdreifacht hatten. Die Möglichkeit, Kirschen je nach Marktlage länger zu lagern, verschafft den Händlern daher mehr Gewinn." 

FreshSens bestimmt mit einer Genauigkeit von 90 Prozent, wann ein Produkt seine Frische verlieren wird. "Als Unternehmen verkaufen wir die notwendige Hardware und liefern die KI-Softwarelösung. Unsere Kunden werden rundum betreut: Auch nach der Lieferung erhalten sie alle Unterstützung, die sie benötigen. Manchmal bedeutet dies auch eine Schulung der Mitarbeiter vor Ort. Unsere Software wird mit einem kostenpflichtigen Abonnement geliefert. Die Kunden sind recht zufrieden, und unser Prognosemodell war zu 90 Prozent genau. Die Fehlerquote von 10 Prozent ist auf Probleme zurückzuführen, die während oder sogar vor der Ernte auftraten und nicht auf die Art der Lagerung zurückgeführt werden können. Wir haben jedoch Pläne, um dieses Problem in Zukunft zu lösen", sagt Emiroglu.

Obwohl FreshSens derzeit hauptsächlich auf dem türkischen Markt verkauft wird, ist Emiroglu der Meinung, dass das Unternehmen bis 2023 genügend Möglichkeiten haben wird, seine Flügel auszubreiten. "Im Moment konzentrieren wir uns hauptsächlich auf den türkischen Markt, da die Türkei ein großer Produzent von Kirschen und Granatäpfeln ist, zwei Früchte, an denen wir FreshSens bisher getestet haben. Im nächsten Jahr sehen wir aber auch Möglichkeiten, nach Usbekistan, Griechenland, Italien, Spanien, Bulgarien und in die Ukraine zu expandieren. Im Jahr 2023 werden wir auch Versuche durchführen, um zu sehen, was FreshSens für andere Früchte wie Blaubeeren, Trauben und Spargel leisten kann."

"Fruit Logistica hat uns eingeladen, unser Produkt auf dem Start-up Day am 10. Februar vorzustellen. Wir hoffen, dass alle kommen und sehen werden, wie FreshSens ihre Produkte länger frisch halten kann."

Weitere Informationen:
Baran Baykurt Emiroglu
FreshSens
Tel: +90 532 702 7653 (Türkei)
baran@freshsens.tech 
freshsens.tech 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet