Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Popp Feinkost errichtet zweiten Standort für ein vollautomatisches Palettenlager

"Mit dem Bau des Logistikzentrums stärken wir unseren Produktionsstandort"

In Kaltenkirchen haben die Bauarbeiten für das neue Logistikzentrum der Firma Popp Feinkost begonnen. Auf der etwa 3,5 Hektar großen Gewerbefläche wird ein Gebäude mit den Maßen 77 mal 56 Meter errichtet. Dort entstehen zehn Rampen für Lastwagen, 6000 Palettenplätze für Fertigware und Kommissionierflächen für mehr als 500 Artikel. Das Palettenlager wird vollautomatisch betrieben, berichtet das Hamburger Abendblatt.

Ludger Seggering, Prokurist des Unternehmens, erklärte: „Mit dem Bau des Logistikzentrums stärken wir unseren Produktionsstandort.“ Popp Feinkost werde Arbeitsabläufe neu strukturieren und automatisieren. Außerdem solle die Produktpalette erweitert werden. Dafür benötige das Unternehmen Platz in der Produktion und in der Logistik.

Weitere Informationen:
https://popp-feinkost.de/start.html 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet