Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Listerien: Stärkung Ihres Lebensmittelsicherheitsplans mit Oxyion-Technologie

Das Management der Sicherheit von Krankheitserregern wie Listerien ist eine tägliche Herausforderung, die mit Hilfe von technologischen Schlüsselinstrumenten wie dem Reinigungs- und Dekontaminationsdienst von Oxyion® Technology-Anwendungen bewältigt werden muss.

Nach Angaben des Internationalen Netzes der Lebensmittelsicherheitsbehörden (INFOSAN), das von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verwaltet wird, stellt Listeria monocytogenes derzeit eine der größten Bedrohungen für die Lebensmittelsicherheit dar (sogar noch vor Salmonellen).

In den letzten 10 Jahren hat sich Listeria monocytogenes in Chile zu einem wichtigen Krankheitserreger entwickelt, wie eine 2020 in Food Microbiology veröffentlichte Studie zeigt. Die Listeriose ist seit 2005 eine anzeigepflichtige Krankheit.

In der weltweiten Lebensmittelindustrie besteht ein Bedarf an Innovationen und strategischen Maßnahmen, um die Herausforderungen der Lebensmittelsicherheit im Zusammenhang mit dem Risiko einer bakteriellen Kontamination von Lebensmitteln mit Listerien zu bewältigen. Um Listeria monocytogenes zu bekämpfen, muss die Vermehrung dieses Bakteriums im Endprodukt über die gesamte Lebensmittelkette hinweg verhindert werden. Diese Bekämpfung erfordert ein umfassendes Konzept, da sich das Bakterium überall ansiedeln kann (im Wasser, auf dem Boden und in der Luft), sehr widerstandsfähig gegen die üblichen Konservierungsmethoden ist und bei Kühltemperaturen überleben und wachsen kann.

Verzehrfertige Lebensmittel gelten als kontaminiert, wenn sie Listeria monocytogenes enthalten oder in direkten Kontakt mit einer mit dem Bakterium kontaminierten Oberfläche kommen.

Oxyion, ein Unternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Reinigung und Desinfektion in der Lebensmittelindustrie, verfügt über eine einzigartige Technologie, die auf der Erzeugung eines Gasplasmas aus Wasserstoffperoxid und geladenen Sauerstoffmolekülen durch ein moduliertes dielektrisches Barriereentladungsgerät (MDBD) basiert. Diese Technologie ist in der Lage, Viren, Pilze und Bakterien zu bekämpfen und ermöglicht eine wirksame mikrobiologische Kontrolle. Ausgezeichnete Ergebnisse wurden bei der Bekämpfung von Listerien in potenziell kontaminierten Bereichen erzielt, in denen eine (tägliche) Reinigung nicht ausreicht (z. B. Verdampfer), sowie bei der Bekämpfung von Listerien auf verschiedenen Lebensmitteln selbst.

Im Allgemeinen ist die Oxyion-Technologie mit gekühlten Lebensmittelprozessen gekoppelt, nicht-invasiv und einfach zu installieren und zu bedienen, wodurch sie eine Schlüsselrolle in der Kontrollstrategie von Lebensmittelunternehmen spielen kann. Die neue Anwendung der Oxyion-Technologie: Einblasen in die Palette, und unterstützt auch die Kontrolle von möglichen Krankheitserregern im Produkt oder in der Verpackung.

Auf diese Weise leistet die Technologie von Oxyion einen wichtigen Beitrag zu Hygieneprotokollen, Sicherheits- und Qualitätsplänen, ohne den Einsatz von Pestiziden und ohne Rückstände zu hinterlassen. Die Oxyion-Technologie ermöglicht es auch, die Biosicherheit in landwirtschaftlichen Betrieben zu verbessern und die dort arbeitenden Menschen zu schützen. Das Unternehmen ist derzeit in mehr als 10 Ländern vertreten, mit Tochtergesellschaften in den USA, Spanien, Peru und Chile und fast 5.000 operativen Unternehmen.

Für mehr Informationen:
René Barril Gandolfo
Oxyion
rene.barril@oxyion.com
info@oxyion.com
www.oxyion.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet