Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
CERES AWARD 2022 als Energielandwirt geht an Westhof Bio-Chef Rainer Carstens

"Wir haben uns relativ früh auf die Fahnen geschrieben, dass wir energieneutral sein möchten"

Der Ökolandbau ist seit jeher besonders innovationsfreudig. Frische Ideen und Konzepte helfen Bio-Betrieben dabei, sich geänderten Rahmenbedingungen anzupassen. Eine dieser Ideen wurde heute vom CERES AWARD ausgezeichnet: Bioland-Bauer Rainer Carstens aus Friedrichsgabekoog im Landkreis Dithmarschen ist bester Energielandwirt geworden. Das Agrarfachmagazin agrarheute verlieh ihm den Sieg im Rahmen der festlichen Gala „Nacht der Landwirtschaft“ in Berlin.

Die Juroren haben Rainer Carstens als besten Energielandwirt für sein Engagement für einen geschlossenen Energie- und Nährstoffkreislauf ausgezeichnet. „Er hat viele innovative Ideen im Bereich erneuerbare Energien umgesetzt und verfolgt konsequent das Ziel, seinen Betrieb komplett mit eigener regenerativer Energie zu versorgen“, heißt es in der Begründung der Juroren. Juroren in dieser Kategorie sind Nicolette Emmerich von agrarheute, Dr. Matthias Baum von der R+V Versicherung und Bettina Bischof von der Agentur für Erneuerbare Energien e.V.


Rainer Carstens 

Visitenkarte für den Biolandbau
„Unsere herzlichen Glückwünsche an Rainer Carstens von Westhof Bio-Gemüse. Er ist als Energielandwirt des Jahres eine Visitenkarte für den Biolandbau und eine wichtige Inspiration für viele Landwirtinnen und Landwirte.“, sagt Annette Stünke. Die Geschäftsführerin vom Bioland Landesverband SH HH MV freut sich besonders über die Wertschätzung seiner Arbeit. „Rainer Carstens stetes Suchen nach neuen Wegen mit einer beeindruckenden Konsequenz in seinen Ansprüchen ist echte Pionierarbeit. Wir als Bioland-Verband begleiten und unterstützen sein Wirken bereits über viele Jahre und freuen uns daher über die Anerkennung für seine Leistungen.“

Rainer Carstens leitet die Westhof Bio-Gemüse GmbH & Co. KG und betreibt u.a. ein 4 ha großes Gewächshaus, das zu 100 Prozent durch die Abwärme der Biogasanlage geheizt wird. Sein Ziel ist es, einen geschlossenen Energie- und Nährstoffkreislauf auf seinem Betrieb zu schaffen. „Wir haben uns relativ früh auf die Fahnen geschrieben, dass wir energieneutral sein möchten“, betont der Landwirt. Die Biogasanlage läuft ausschließlich mit Gemüseresten und Grasschnitt. „Unsere Biogasanlage ist für uns ganz besonders. Alles, was bei uns vorhanden ist an organischer Masse, wird auch genutzt“, so Carstens. Das dabei entstehende Gärsubstrat setzt der Landwirt anschließend als Biodünger im Gemüseanbau ein.

Weitere Informationen:
Rainer Carstens
Westhof Bio-Gemüse GmbH & Co. KG
Zum Westhof 6
D-25764 Friedrichsgabekoog
Tel.: +49 4839 9535-0
Fax: +49 4839 9105
E-Mail: info@westhof-bio.de 
www.westhof-bio.de 

Erscheinungsdatum: