Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Sophie Ye, KX Food:

"Die Ingwerpreise können nur in eine Richtung gehen: nach oben"

Es ist der Höhepunkt der Ingwersaison bei KX Food. Sophie Ye zufolge ist die derzeitige Nachfrage nach Ingwer gut, aber kompliziert. Aufgrund der erwarteten Marktknappheit importiert das belgische Unternehmen neben chinesischem Ingwer auch Ingwer aus Peru und in geringerem Maße aus Brasilien.

Die Ingwerpreise mögen zwar nach oben tendieren, aber der Markt könnte als komplex bezeichnet werden, sagt Sophie. "Das liegt daran, dass sowohl die Einkaufs- als auch die Arbeitskosten immens hoch sind. Die Verkaufspreise versuchen folglich, die Importkosten aufzuholen. Die Ingwerpreise können nur in eine Richtung gehen: nach oben."

KX Food bietet biologischen und konventionellen Ingwer an. "Wir haben viel Ingwer aus China im Transit. Seine Qualität ist gut, und da der Winter vor der Tür steht, kann sich Ingwer immer auf eine steigende Nachfrage freuen. Die Marktaussichten sind also gut", so Sophie abschließend. Auch die chinesische Kastaniensaison ist bei dem Importeur in vollem Gange.

Für mehr Informationen:
Sophie Ye
KX Food
103 Kleine Veerle
2960, Brecht, Belgium
Tel: +32 (0) 332 68 754
info@kxfood.be           
www.kxfood.be 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet