Spanischer Verband der Hersteller von Tiefkühlgemüse (ASEVEC)

Verbraucher kaufen mehr Tiefkühlgemüse, weil es eine gesunde und erschwingliche Alternative ist

Verbraucher kaufen mehr Tiefkühlgemüse, da es angesichts der aktuellen Preiserhöhungen eine gesunde und billigere Option ist. Obwohl auch diese Produktkategorie von den Erhöhungen betroffen ist, stellt sie für Verbraucher eine zunehmend interessante Alternative dar.

Laut dem spanischen Verband der Hersteller von Tiefkühlgemüse (ASEVEC) „unterstreicht die aktuelle Situation die Vorteile von Tiefkühlgemüse. Diese spielen eine Schlüsselrolle in der Ernährung und einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung. Sie sind kalorienarm und eine gute Quelle für Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Außerdem tragen sie zur Flüssigkeitszufuhr bei und begünstigen die Darmtätigkeit.“

„Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Angebot an Tiefkühlgemüse wie Brokkoli, Erbsen, Bohnen, Blumenkohl und Paprika. Besonders hervorzuheben sind die tiefgekühlten Zwiebeln und der Knoblauch. 
Dank dieser Produkte sind diese Zutaten das ganze Jahr über im Gefrierschrank verfügbar, ohne zu verderben.“ 

Der Hauptunterschied zwischen gefrorenem und frischem Gemüse ist der Ultra-Gefrierprozess, dem sie unterzogen werden. „Dieser Prozess friert das Gemüse mit hoher Geschwindigkeit ein, während das Produkt in ständiger Bewegung bleibt, um seine Qualität, seinen Geschmack und seinen Nährwert zu erhalten. Das Produkt wird mit Luft bei -40 °C gefroren, was es dem Produkt ermöglicht, schnell eine Temperatur von -20 °C zu erreichen und die Nährstoffe und Textur zu bewahren“, sagt Álvaro Aguilar, Generalsekretär von ASEVEC.

„Da das Gemüse zum optimalen Reifezeitpunkt geerntet wird, verhindern wir außerdem, dass es verdirbt, was den Anteil an organischen Abfällen reduziert. Außerdem erhalten die Verbraucher ein sauberes und vorgeschnittenes Produkt, wodurch auch weniger Abfall entsteht.“

„Tiefkühlgemüse behält alle seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften, ist nachhaltig und wirtschaftlich erschwinglicher, da es in Zeiten größeren Angebots oder Überflusses geerntet wird und daher wettbewerbsfähigere Preise hat“, sagt Águilar.

Für weitere Informationen:
Asociación Española de Fabricantes
de Vegetales Congelados (ASEVEC)
www.hoyverdurascongeladas.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet